Düstere Szenen unter Wasser, ergreifende Bilder einer Nahtoderfahrung, gefühlvolle Lyrics auf Basis einer krankhaften Liebe: Mit seinem neuen Musikvideo beweist Newcomer Shawn Mendes (18) Tiefgang – im wahrsten Sinne des Wortes! Gestern veröffentlichte der junge Sänger den Clip zu seiner Single-Auskopplung "Mercy", versetzte seine Fans in einen emotionalen Ausnahmezustand.

Shawn Mendes, Sänger
Musikvideo: "Shawn Mendes" mit "Mercy"
Shawn Mendes, Sänger

Nachdem Shawn Mendes in der Show "Larry King Now" verraten hatte, dass es seine eigene Mutter bei der Preview fast zerrissen und zu Tränen gerührt hat, dürften seine Fans dem Release seines neuen Videos sehnsüchtig entgegengefiebert haben. Zu Recht! Denn im Clip zu "Mercy" kämpft der Sänger mit aller Macht gegen die unheimliche Kraft des Wassers, eingesperrt in einem sinkenden Auto. Schreiend und um sich schlagend versucht er sich zu befreien – eine Parallele zu den Lyrics des Songs, in dem er eine zwanghafte Zuneigung zu einer Person thematisiert. Dramatische Bilder, doch der Sänger erreicht damit genau das, was er sich erhofft haben dürfte: Aufmerksamkeit! Mehr als 200.000 Fans verloren sich bereits in den krassen Szenen.

Shawn Mendes in seinem Musikvideo "Mercy"
Musikvideo: "Shawn Mendes" mit "Mercy"
Shawn Mendes in seinem Musikvideo "Mercy"

Shawn Mendes gelangte in der Musikwelt nicht ohne Grund zu schneller Berühmtheit. Nicht nur, dass er musikalisch mit reichlich Talent gesegnet ist, auch die Veröffentlichung des Clips genau zwei Tage vor dem Release seines zweiten Studioalbums "Illuminate" zeugt von reichlich Showbiz-Verständnis. Sind die Bilder zu heftig? Stimmt in der Promiflash-Umfrage am Ende des Artikels ab.

Shawn Mendes in seinem Musikvideo "Mercy"
Musikvideo: "Shawn Mendes" mit "Mercy"
Shawn Mendes in seinem Musikvideo "Mercy"

Findet ihr Shawn Mendes Musikvideo zu "Mercy" zu heftig?

  • Ja, eindeutig! Solch ernste Themen sollte man nicht für Musikvideos missbrauchen
  • Absolut nicht! Die Bilder spiegeln die Lyrics des Songs perfekt wider.
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 84 Ja, eindeutig! Solch ernste Themen sollte man nicht für Musikvideos missbrauchen

  • 581 Absolut nicht! Die Bilder spiegeln die Lyrics des Songs perfekt wider.