So sieht man Tennis-Queen Serena Williams (34) auf den Centre-Courts dieser Welt nicht! Den Reißverschluss ihrer Blouson-Jacke ganz, ganz weit geöffnet – im wahrsten Sinne des Wortes bis zum Bauchnabel –, war sie Stargast der Gucci-Fashion-Show in Mailand. Dort durfte sie dann auch neben Freundin und Vogue-Chefin Anna Wintour (66) Platz nehmen.

Tennis-Star Serena Williams und Vogue-Chefin Anna Wintour
Swan Gallet/WWD/REX/Shutterstock (ActionPress)
Tennis-Star Serena Williams und Vogue-Chefin Anna Wintour

Ein echter Wow-Auftritt der Tennis-Diva. Die Fotografen rissen sich um den kurvigen Sport-Star, der inzwischen sehr erfolgreich ein eigenes Mode-Label betreibt – ihre Kollektionen durfte sie schon zweimal auf der New Yorker Fashion Week präsentieren.

Serena Williams, Tennis-Profi
MCvitanovic/Splash News
Serena Williams, Tennis-Profi

Serena bastelt also schon fleißig an der Karriere nach der Karriere. Vor knapp zwei Wochen verlor sie nach einem sportlich durchwachsenen Jahr Platz eins auf der Weltrangliste an die Deutsche Angelique Kerber. Auch ihr Gold-Traum bei den Olympischen Spielen in Rio, wo sie im Gegensatz zu vielen anderen Weltstars ganz bodenständig im Olympischen Dorf wohnte, platzte vorzeitig.

Serena Williams und Angelique Kerber beim Grand Slam Turnier in Wimbledon
BPI / REX / Shutterstock / ActionPress
Serena Williams und Angelique Kerber beim Grand Slam Turnier in Wimbledon

Die Fashionista Serena ist auch ein echter Social-Media-Profi. Vor allem Snapchat hat es ihr angetan. Im Video seht ihr, wer kürzlich sein royales Snapchat-Debüt gegeben hat.