Werden diese Gagenverhandlungen so spannend wie ein Krimi? Axel Prahl (56) und Jan Josef Liefers (52) sind die Quotenkönige der ARD, locken als Thiel und Boerne mit dem Münster-Tatort jedes Mal über zehn Millionen Zuschauer vor die Fernseher. Das wollen die Schauspieler jetzt auch finanziell honoriert wissen.

Die Münsteraner Tatort-Kommissare: Jan Josef Liefers und Axel Prahl
Sascha Steinbach / Freier Fotograf (Getty)
Die Münsteraner Tatort-Kommissare: Jan Josef Liefers und Axel Prahl

Wie die Rheinische Post unter Berufung auf WDR-Kreise berichtet, sollen die beiden Stars nun mehr als doppelt so viel Gage fordern. Bisher erhält jeder 120.000 Euro pro Fall, jetzt will das Duo jeweils 250.000 Euro kassieren. Damit wären sie neben den NDR-Kommissaren Maria Furtwängler (50) und Til Schweiger (52) die Spitzenverdiener der Krimi-Reihe. Eine Stellungnahme der Ermittler steht noch aus. Der produzierende Sender WDR ließ ausrichten, dass man "weder zu laufenden Verträgen noch Verhandlungen, noch Vertragskonditionen" Auskunft geben darf.

Axel Prahl (Thiel) im Tatort
WDR/Martin Menke
Axel Prahl (Thiel) im Tatort

Droht etwa das Ende des aktuell beliebtesten (und erfolgreichsten) "Tatort"-Duos? Der WDR fährt auf der einen Seite einen drastischen Sparkurs, auf der anderen Seite würde man sein Erfolgsgespann wohl nur ungern ziehen lassen. Andererseits finanzieren sich diese hohen Gagen aus den GEZ-Gebühren, sollte man diese Gelder nicht besser anderweitig investieren? Prahl und Liefers ermitteln seit 2002 in der westfälischen Metropole. Am vergangenen Sonntag lösten sie bereits ihren 30. Fall und 13,31 Millionen Zuschauer ermittelten mit. Damit verpasste das Erfolgs-Gespann nur knapp ihren eigenen persönlichen Rekord aus dem Jahr 2015, als die Folge "Schwanensee" mit 13,63 Zuschauern verfolgten.

Schauspieler Jan Josef Liefers auf der Til Schweiger Foundation Launch PK
Adam Berry / Getty Images
Schauspieler Jan Josef Liefers auf der Til Schweiger Foundation Launch PK

Fordern die Tatort-Stars zu viel Gage?

  • Ja, das sind unsere Gebühren!
  • Nein, sie sind jeden Cent wert!
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 507 Ja, das sind unsere Gebühren!

  • 673 Nein, sie sind jeden Cent wert!