Bei der erfolgreichen neuen Model-Casting-Show Curvy Supermodel sitzt Motsi Mabuse (35) in der Jury und sucht nach einem neuen Plus-Size-Star. Die Let's Dance-Jurorin hat selbst tolle weibliche Kurven – gilt aber auch noch nicht als "Plus Size". Wie sie sich bezeichnen würde, verrät Motsi im Promiflash-Interview.

Motsi Mabuse bei "Deichmann Shoe Step of the Year 2014" in Hamburg
Alexander Koerner / Getty Images
Motsi Mabuse bei "Deichmann Shoe Step of the Year 2014" in Hamburg

Inzwischen gibt es offenbar ein weiteres Body-Label für Frauen. "Ich habe jetzt erfahren, ich bin ein ‘Inbetweener'", sagt Motsi im Gespräch mit Promiflash. Was das genau sein soll erzählt die Profi-Tänzerin auch: "Es gibt curvy und es gibt skinny und dazwischen gibt es ‘Inbetweener’." Also Frauen, die weder besonders kurvig noch total dünn sind. Eben einfach ganz normal. Motsi findet so eine Bezeichnung aber anscheinend überflüssig: "Wir sollen uns lieben und akzeptieren wie wir sind!"

Die "Curvy Supermodel"-Jury: Ted Linow, Angelina Kirsch, Motsi Mabuse und Harald Glööckler (v.l.)
RTL II
Die "Curvy Supermodel"-Jury: Ted Linow, Angelina Kirsch, Motsi Mabuse und Harald Glööckler (v.l.)

Diese Botschaft wird Motsi sicherlich auch als Jury-Mitglied bei "Curvy Supermodels" den Kandidatinnen mit auf den Weg geben.

Motsi Mabuse und Jorge Gonzalez bei "Let's Dance"
RTL / Stefan Gregorowius
Motsi Mabuse und Jorge Gonzalez bei "Let's Dance"

Welche Kleidergröße Motsi selbst trägt, erfahrt ihr im folgenden Clip.