Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen, das ist auf für Schauspielerin Tanja Szewczenko (39) kein Kinderspiel. Ganz im Gegenteil: Nun hat die Mutter einer fünfjährigen Tochter offenbart, wie schwer es für sie ist, Kind und Karriere gleichermaßen gerecht zu werden.

Tanja Szewczenko mit Tochter Jona bei den Dreharbeiten für "Alles was zählt"
Alles was zählt, RTL
Tanja Szewczenko mit Tochter Jona bei den Dreharbeiten für "Alles was zählt"

Seit einem halben Jahr steht Tanja wieder als Diana Sommer bei Alles was zählt vor der Kamera. Die 39-Jährige ist glücklich darüber, wieder Teil der Serie zu sein. Dennoch bedeutet ein Engagement in einer Dailysoap viel Arbeit. Wie schafft es die ehemalige Profi-Eiskunstläuferin, Privatleben und Beruf zu vereinen: "Gefühlt schaffe ich gar nichts", gibt die Blondine ehrlich im Gespräch mit RTL zu und führt weiter aus: "Durch das enorme Pensum kommt oft irgendwie alles zu kurz und man funktioniert überwiegend nur. Aber das kennt wohl jede arbeitende Mutter. Das schlechte Gewissen der Familie gegenüber, Schlafmangel und immer dieses Gefühl, keine Zeit zu haben."

Diana Sommer (Tanja Szewczenko) mit Marie Schmidt (Cheyenne Pahde) bei "Alles was zählt"
RTL
Diana Sommer (Tanja Szewczenko) mit Marie Schmidt (Cheyenne Pahde) bei "Alles was zählt"

Das auch Powerfrau Tanja das alles mal zu viel wird, ist verständlich. "Manchmal möchte ich dann einfach mal alles stehen und liegen lassen und frage mich, warum der Tag nicht einfach 48 Stunden haben kann", offenbart sie lachend. Doch zum Glück ist sie nicht alleine: Mit der Unterstützung ihres Ehemanns Norman Jeschke (37) bekommt sie es irgendwie immer hin, Job und Familie zu meistern.

Tanja Szewczenko mit ihrem Mann Norman Jeschke und Tochter Jona
Alles was zählt, RTL
Tanja Szewczenko mit ihrem Mann Norman Jeschke und Tochter Jona

Wer außer Tanja auch zu "Alles was zählt" zurückkehrt, erfahrt ihr hier: