Was für eine wilde Story: Schauspieler Russell Crow (52) soll bei einer kleinen Feier in seiner Hotelsuite von Rapperin Azealia Banks beleidigt und bedroht worden sein! Die Musikerin hat sich gegenüber dem Hollywoodstar und seinen Gästen anscheinend so übel verhalten, dass Russell sie aus dem Hotel schmeißen musste.

Russell Crowe, Schauspieler
KIKA/WENN.com
Russell Crowe, Schauspieler

Wie TMZ berichtet, hat Azealia sich bei dem Dinner im Beverly Hills Hotel zuerst über die Musiksammlung des Australiers lustig gemacht und ihn und seine Gäste dann als "langweilige weiße Männer" bezeichnet. Als ein Gast die Begleitung des Rappers RZA bat, sich zu beruhigen, hat die "212"-Interpretin wohl erst richtig losgelegt. Azealia soll dem Schauspieler und seinen Gästen dann eine blutige Drohung an den Hals geworfen haben: "Ihr würdet es lieben, wenn ich mein Glas zerbrechen würde und euch damit die Kehle aufschneiden würde. Das Blut würde überall rausspritzen wie bei Tarantino, nur in echt."

Azealia Banks, Sängerin
Getty Images
Azealia Banks, Sängerin

Daraufhin habe sie wirklich nach ihrem Glas gegriffen. Das soll das Fass dann zum Überlaufen gebracht haben. Russell nahm Azealia kurzerhand in den Schwitzkasten und warf sie aus seiner Suite. Die Rüpel-Rapperin erzählt eine komplett andere Story des Samstagabends. Laut der Sängerin soll der Hollywood-Schauspieler sie grundlos beleidigt, gewürgt, rausgeschmissen und sogar bespuckt haben. Mehrere Gäste, sogar die Begleitung der Rapperin, RZA, bestätigen mit ihren Aussagen allerdings die Sicht von Russell Crowe.

Azealia Banks, Sängerin
WENN
Azealia Banks, Sängerin