Sophia Thomalla (27) ist eine der wenigen deutschen Promi-Damen, die ihren Körper mit großflächigen Tätowierungen bedeckt. Ihr neuestes Kunstwerk – eine fiese Natter – ziert seit Kurzem ihre zarte Schulter! Welche Stelle ihres Körpers aber für immer tintenfrei bleiben soll, hat Sophia jetzt in einem TV-Interview verraten.

Sophia Thomalla mit ihrem neuen Schlangen-Tattoo
Facebook / sophia.thomalla.5
Sophia Thomalla mit ihrem neuen Schlangen-Tattoo

Vor allem ihr Dekolleté solle nie mit einer Tätowiernadel in Kontakt kommen, sagte Thomalla im Interview mit dem Sat.1-Frühstücksfernsehen. Aber auch andere Körperregionen, wie Beine, Hals oder Hände sind tabu: "Das sind halt so Sachen, die kann ich dann nicht mehr verstecken und das wäre dann schon schade", erzählt sie. Der Grund: Sophia möchte sich gerne die Möglichkeit bewahren, auf Anlässe gehen zu können, bei denen Tattoos vielleicht nicht unbedingt gern gesehen sind. Gerade ein "Chest-Piece" wäre bei Sophias Vorliebe für tiefe Ausschnitte aber nur schwer zu verstecken.

Sophia Thomalla
Instagram / sophiathomalla
Sophia Thomalla

Die Liebe zur auffälligen Körperkunst wird ihr aber sicher so schnell nicht abhanden kommen, denn Sophia ist absolut süchtig nach der Tinte unter der Haut: "Man fängt damit an und es ist tatsächlich so, man kann nicht mehr aufhören", gibt sie zu. Es ist also nicht verwunderlich, dass Sophia ihre Leidenschaft jetzt auch zum Beruf gemacht hat. In der Sixx-Sendung "Pain & Fame" sucht sie Deutschlands besten Tätowierer.

Mario Barth, Sophia Thomalla und Randy Engelhard
Instagram / mariobarthtattoo
Mario Barth, Sophia Thomalla und Randy Engelhard

Was Sophia von total tätowierten Körpern hält, erfahrt ihr im Video:

Wie gefallen euch Frauen mit Tattoo auf dem Dekolleté?

  • Solche Tätowierungen sehen klasse aus!
  • Sorry, das ist ein absolutes No-Go bei einer Frau!
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 153 Solche Tätowierungen sehen klasse aus!

  • 465 Sorry, das ist ein absolutes No-Go bei einer Frau!