Dieser Sieg tat den Stars des FC Barcelona sehr weh. In der Nachspielzeit verwandelt Weltfußballer Lionel Messi (29) einen Elfmeter zum 3:2-Sieg beim FC Valencia, und noch während er mit seinen Kameraden jubelt, fliegen Flaschen auf das Spielfeld. Die Megastars Neymar Jr. (24) und Luis Suárez (29) werden getroffen, sacken zu Boden. Das riecht nach einem Nachspiel für die Valencianos.

Barcas Wundersturm: Neymar, Lionel Messi und Luis Suarez (v.l.n.r.)
David Ramos / Getty Images
Barcas Wundersturm: Neymar, Lionel Messi und Luis Suarez (v.l.n.r.)

Doch direkt die Entwarnung. Der Brasilianer und der Uruguayer bleiben unverletzt. Auf dem Rückflug ist Neymar schon wieder oben auf. Er postet ein Bild mit Team-Kollege Denis Suarez (22). Da schreibt er: "Ein großer Sieg heute. Fliege jetzt zurück mit meinem Lieblingskumpel Denis."

Neymar Jr. bei einem Spiel für den FC Barcelona
Bagu Blanco / ActionPress
Neymar Jr. bei einem Spiel für den FC Barcelona

Es ist ein turbulentes Spiel, mit einem unrühmlichen Ende. Bereits nach zwölf Minuten muss Barcas Mittelfeld-Genie Andres Iniesta mit schwerer Knieverletzung vom Platz – ganz bitter. Nach der Gala in der Champions League gegen Manchester City (4:0) müssen die Barca-Stars diesmal richtig hart arbeiten. Lange sieht es nach einer Punkteteilung aus, bevor in der Nachspielzeit Messi die Nerven behält und einen berechtigten Strafstoß zum Sieg verwandelt. Der deutsche Nationaltorwart Marc-André ter Stegen (24) ist bei beiden Gegentoren übrigens schuldlos.

Neymar (r.) und Denis Suarez
Instagram / Neymar
Neymar (r.) und Denis Suarez

Neymars Mitspieler Denis Suarez ist zu wünschen, dass der brasilianische Stürmerstar im Flieger nicht ein Freudenlied angestimmt hat. Warum, seht ihr im Video unter dem Artikel.