Das Schlagzeilen-Karussell um Bastian Yotta (39) scheint derzeit nicht stillzustehen. Nach der Trennung von Maria Hering (29), mit der er 2015 gemeinsam in die USA auswanderte, sorgte der Millionär mit seiner heißen Kurzzeitbeziehung zu Sandra Luesse (34) und sexy Bett-Schnappschüssen regelmäßig für Aufruhr. Doch so heiß wie auf den zuletzt veröffentlichten Bildern war Mr. Yotta nicht immer. Er war sogar mal ein richtiges Pummelchen!

Zu vergangenen Zeiten der beruflichen Erfolglosigkeit blieb auch die sportliche Betätigung der Protz-Königs auf der Strecke. Auf Instagram steht der mittlerweile durchtrainierte Sportliebhaber offen zu seiner Verwandlung und erklärt seinen Followern, worauf es auf dem jeweiligen Bild (links: untrainiert, rechts: trainiert) ankommt: "Links: Ausreden, Rechts: Handeln, Links: arm, Rechts: reich, Links: frustrierter Looser, Rechts: glücklicher Gewinner." Sein Durchhaltevermögen an die Mitmenschen zu übertragen, ist sein großer Wunsch.

"Ich habe eine Mission", erklärt der Selfmade-Millionär. Er appelliert an den Kampfgeist seiner Follower und ruft dazu auf, sich nicht auf Ausreden auszuruhen. Mr. Yotta selbst hält sich mit Kampfsport, Navy-Seals-Training oder dem regelmäßigen Besuch im "Gym" fit, wie er im Interview mit ProSieben Preis gab. Auf Snapchat möchte er in Zukunft für hautnahe Motivation sorgen, wie er weiterhin in seinem Post zu erkennen ist.

Nicht nur seine Fans will Mr. Yotta motivieren – auch seine Ex Maria Hering promotet er fleißig. Seht im folgenden Clip selbst, was ihr laut ihm ḱarrieremäßig bevorsteht!

Bastian Yotta untrainiert vs. trainiertFacebook / Basti Yotta
Bastian Yotta untrainiert vs. trainiert
Mr. Yotta in MalibuInstagram / yotta_life
Mr. Yotta in Malibu
Bastian Yotta beim TrainingInstagram / yotta_life
Bastian Yotta beim Training


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de