Trennung statt Hochzeit! Im Januar gaben Mariah Carey (46) und der Milliardär James Packer (49) ihre Verlobung bekannt, seitdem plante die Sängerin ihre Mega-Hochzeit. Doch jetzt zog Packer die Reißleine und machte Schluss.

Mariah Carey in Las Vegas
DeniseTruscello/Splash News
Mariah Carey in Las Vegas

Angeblich ist aber nicht, wie zuvor schon vermutet wurde, die immer noch nicht endgültig vollzogene Scheidung von Mariah Carey und ihrem Ex Nick Cannon (36) schuld an den Beziehungsproblemen und dem Liebes-Aus – sondern Mariahs Extravaganz. "Es ist alles aus", bestätigte ein Familienfreund von James Packer dem Magazin Woman's Day, James hatte riesige Bedenken wegen Mariahs neuer Reality-Show und die Tatsache, dass sie bereit ist, ihr beider Leben der Welt zugänglich zu machen."

Mariah Carey und Milliardär James Packer
Getty Images
Mariah Carey und Milliardär James Packer

Im August wurde verkündet, dass die Musikerin an einem Reality-Format mit dem Titel "Mariahs World" arbeitete. Dass in dieser Sendung nicht nur Mariah, sondern auch ihr Liebesleben mit James Packer zum Thema gemacht werden sollte, gefiel dem australischen Geschäftsmann offenbar gar nicht. Deshalb soll der 49-Jährige dem Insider zufolge nun die Beziehung beendet haben. Einen Trost gibt es für Mariah Carey jedoch: Die Diva darf ihren Zehn-Millionen-Dollar-Verlobungsring behalten.

Mega-Star Mariah Carey
Instagram/Mariah Carey
Mega-Star Mariah Carey