Jetzt ergreift auch Sarah Lombardis angeblicher Lover Partei für sie! Nachdem letzte Woche bekannt wurde, dass Sarah und Pietro Lombardi (24) sich scheiden lassen, forderte der DSDS-Sieger seine Follower dazu auf, seine Noch-Ehefrau nicht zu beleidigen. Trotzdem findet sich auf dem Social-Media-Profil der 24-Jährigen haufenweise Kritik, die nicht nur die Mama der TV-Beauty dazu bewegen, sich schützend vor ihre Tochter zu stellen: Auch Sarahs mutmaßliche Affäre meldet sich nun zu Wort und nimmt die Schuld auf sich!

Sarah und Pietro Lombardi bei den InTouch Awards in Düsseldorf
Action Press / Voß, Cindy
Sarah und Pietro Lombardi bei den InTouch Awards in Düsseldorf

Sarah Lombardi muss sich aktuell ziemlich fiese Facebook-Kommentare gefallen lassen. Das verletzt nicht nur die Sängerin zutiefst, sondern auch ihre Angehörigen. So verteidigt nun auch Stefan P. (Name von der Redaktion geändert) die DSDS-Teilnehmerin im sozialen Netzwerk. "Bitte hört auf, Sarah zu beleidigen. Beleidigt mich, aber nicht Sarah! Wir wollten nicht, dass so was passiert", wirft er sich schützend vor die 24-Jährige. Trotzdem bereut er die mutmaßliche Liaison mit dem DSDS-Star nicht. "Ich habe keine Familie zerstört und das werde ich nicht. Ich liebe Sarah, ich kann dafür nichts. Ich habe immer auf sie gewartet und hatte es akzeptiert, als sie heiratete", gesteht er seine tiefen Gefühle.

Pietro Lombardi, Sänger
Patrick Hoffmann/WENN.com
Pietro Lombardi, Sänger

Die flammende Liebesrede wurde mittlerweile von Sarahs Facebook-Seite entfernt. Ob Sarah dieses emotionale Statement vielleicht zu weit ging, oder Stefan P. die Zeilen eventuell selbst löschte? Die Trennung der Lombardis schlägt auf jeden Fall immer noch enorm hohe Wellen.

Pietro und Sarah Lombardi
Oliver Hardt / Getty
Pietro und Sarah Lombardi