Für Ex-Germany's next Topmodel-Kandidatin Fiona Erdmann (28) begann das Jahr mit einem schrecklichen Ereignis. Sie verlor ihre geliebte Mutter Luzie, die an einer Nervenkrankheit starb. Bis heute leidet die Schönheit noch immer unter dem Verlust. Immer wieder postet sie emotionale Zeilen in ihren sozialen Netzwerken, gerichtet an ihre Mama. Im Promiflash-Interview verriet Fiona jetzt, warum sie die Trauer mit der Öffentlichkeit teilt.

Fiona Erdmann bei der Halloween-Night von Natascha Ochsenknecht in Berlin 2016
Action Press / Coldrey, James
Fiona Erdmann bei der Halloween-Night von Natascha Ochsenknecht in Berlin 2016

"Meine Mama ist mir wichtig nach wie vor, egal ob sie lebt, oder nicht. Und deswegen teile ich das auch weiter, so wie ich das vorher gemacht hab, als sie noch gelebt hat", erklärte sie bei der Halloween-Night von Natascha Ochsenknecht (52) im Berlin Dungeon. Rührende Worte!

Fiona Erdmann (r.) als Kind mit ihrer Mutter
Instagram/Fiona Erdmann
Fiona Erdmann (r.) als Kind mit ihrer Mutter

Erst vor wenigen Wochen widmete sie ihrer Mutter anlässlich ihres Geburtstages einen emotionalen Post auf Facebook mit den Worten: "Ich bin natürlich jeden Tag in Gedanken bei dir, aber heute fehlst du mir ganz besonders! Denn ich habe all die Momente in Erinnerung, an denen ich dich an deinen Geburtstagen überrascht und dich mit meinen selbst gebastelten Geschenken glücklich gemacht habe." Worte, die ans Herz gehen. Seht im Clip das Interview mit Fiona Erdmann.

Fiona Erdmann, Model
Facebook / Fiona Erdmann
Fiona Erdmann, Model