Die Diagnose ist einfach nur tragisch. Bei dem erst 3-jährigen Sohn von Michael Bublé (41) wurde Krebs diagnostiziert. Die komplette Familie ist selbstverständlich am Boden zerstört. Zusammen mit seiner Ehefrau Luisana Lopilato (29) begleitet er den kleinen Noah während der Therapie in den USA. Die Öffentlichkeit spekuliert währenddessen über die genaue Krebsart. Jetzt räumt Michaels Schwägerin mit einem der Gerüchte auf!

Michael Bublé und sein Sohn Noah
Instagram/michaelbuble
Michael Bublé und sein Sohn Noah

Daniela Lopilato, die Schwester von Michaels Ehefrau Luisana, äußert sich nun zu Noahs Krankheit: "Es handelt sich nicht um Leukämie oder das zentrale Nervensystem, wie die Leute sagen." Weiter fordert sie im argentinischen Fernsehen, dass die Spekulationen ein Ende haben müssen, "denn nicht jeder hat Kinder und kann verstehen, was das bedeutet". Um ihre Bitte zu bekräftigen, stellt sie klar: "Michael und meine Schwester werden weitere Statements herausgeben."

Michael Bublé in Toronto
Michelle Siu / Canadian Press / actionpress
Michael Bublé in Toronto

Als Michael Bublé von der Erkrankung seines Sohnes erfuhr, legte er sofort seine Karriere auf Eis und sagte alle Termine ab. Mehr dazu erfahrt im angehängten Video.

Michael Bublé in Rom
Daziram / Future Image / actionpress
Michael Bublé in Rom