Die Hochzeit von Pippa Middleton (33) rückt immer näher. Die meisten Engländer freuen sich bereits jetzt auf die Trauung der Schwester von Herzogin Kate (34) im Mai 2017. Die meisten, aber nicht alle. Eine ganz besondere Dame ist wohl seit Wochen unruhig und besorgt: Die Queen (90) graut sich angeblich jetzt schon vor der Zeremonie. Die hat nämlich großes Disaster-Potenzial.

James Matthews und Pippa Middleton
-Images via ZUMA Wire / ActionPress
James Matthews und Pippa Middleton

Insider des Königshauses haben der Gala verraten: Die Queen Elizabeth II. sei "sehr besorgt" um den Ruf der englischen Royals. Das Königshaus hat wenig Einfluss auf die Gästeliste und den Ablauf der "Normalo"-Hochzeit. Besonders die "doch sehr bunte Familie" des Bräutigams scheint den Royals Bauchweh zu machen. Ausgerechnet der Trauzeuge gilt als als größter Risikofaktor: Spencer Matthews (27), der kleine Bruder des Bräutigams James Matthews (41), gilt als wilder Frauenheld mit heftiger Partyvergangenheit!

Spencer Matthews bei den "National Television Awards" 2014
Ian Gavan / Getty Images
Spencer Matthews bei den "National Television Awards" 2014

Doch auch Braut Pippa ist nicht ohne: Sie soll dafür bekannt sein, stark an ihrer Meinung festzuhalten und kaum Kompromisse einzugehen. "Sie hat sehr genaue Vorstellungen, wie ihr schönster Tag ablaufen soll", sagte wohl eine ihrer Freundinnen der Gala. Dazu dürfte auch ein sexy Kleid mit tiefem Ausschnitt zählen... Da hat Kate als Vermittlerin zwischen dem Königshaus und ihrer Schwester noch einiges zu tun!

Pippa und Kate Middleton in London, April 2011
Christopher Furlong/Getty Images
Pippa und Kate Middleton in London, April 2011

Mehr Infos zur besorgten Queen gibt's im Video!