Oje – beging die hochschwangere Mila Kunis (33) etwa eine Verkehrssünde? Kugelrund und tief in einem Gespräch mit einem Polizisten versunken lichteten aufmerksame Paparazzi jetzt Ashton Kutchers (38) Liebste in L.A. ab. Was war nur passiert?

Mila Kunis hochschwanger in Los Angeles
Shutter / Splash News
Mila Kunis hochschwanger in Los Angeles

Laut Just Jared war Mila Kunis mit Töchterchen Wyatt (2) im Auto unterwegs, um einige Erledigungen zu machen. Als die Fotografen hinzukamen, um die werdende Mutter abzulichten, war diese bereits aus ihrem Auto gestiegen, um mit einem Polizisten zu plaudern. Ob sie diesen vielleicht persönlich kannte und es sich deshalb nur um ein privates Gespräch handelte oder aber Mila angehalten wurde, weil sie sich im Straßenverkehr falsch verhielt, ist nicht bekannt. Besonders genervt oder sauer sieht Mila Kunis auf den Pics jedenfalls nicht aus...

Mila Kunis, Ashton und Wyatt Isabelle Kutcher unterwegs in Los Angeles
Pacific Coast News/WENN.com
Mila Kunis, Ashton und Wyatt Isabelle Kutcher unterwegs in Los Angeles

Vielleicht ließ der Polizeibeamte mit der sich offensichtlich fast am Ende ihrer Schwangerschaft befindenden Schauspielerin Gnade walten und verwarnte sie nur. In einer tief sitzenden weiten Hose und einem Shirt, das über ihren runden Bauch hochgerutscht war und etwas Haut durchblitzen ließ, war schließlich nicht zu übersehen, dass es bis zur Geburt von Milas zweitem Kind nicht mehr weit sein kann.

Ashton Kutcher und Mila Kunis beim Baseball in Los Angeles
Harry How/Getty Images
Ashton Kutcher und Mila Kunis beim Baseball in Los Angeles

Warum es zwischen Mila und Ashton durchaus auch Spannungen gibt, erfahrt ihr im Clip: