Nachdem das einstige Hollywood-Traumpaar Angelina Jolie (41) und Brad Pitt (52) vor einigen Wochen ihre Scheidung bekannt gab, folgte ein echter Rosenkrieg. Dieser mündete dann noch in einen Sorgerechtsstreit und einen Kindesmisshandlungs-Vorwurf gegen Brad Pitt. Die Ermittlungen gegen den "Inglourious Basterds"-Star wurden nun aber eingestellt. Jetzt hat sich auch Angelina Jolie zu dem Ganzen geäußert.

Wie ein Sprecher der 41-Jährigen gegenüber TMZ bekannt gab, sei die Schauspielerin sehr erleichtert darüber, dass die Ermittlungen eingestellt seien und ihre Kinder sich nun davon erholen könnten: "Angelina sagte von Anfang an, dass sie das Gefühl hatte, etwas für das Wohl der Familie tun zu müssen. Sie ist erleichtert, dass die Ermittlungen nach acht Wochen jetzt zum Abschluss gekommen sind."

Der Sorgerechtsstreit um die sechs Kinder ist aber noch lange nicht vom Tisch. Am Freitag soll Brad das gemeinsame Sorgerecht beantragt haben. Bis es dafür eine Einigung gibt, darf der 52-Jährige seine Kinder erstmal nur unter Aufsicht sehen.

Brad Pitt hat sich nach seinem Ehe-Aus erstmals in der Öffentlichkeit gezeigt. Mehr dazu im Video:

Maddox, Angelina Jolie und Brad Pitt in Hollywood
Getty Images
Maddox, Angelina Jolie und Brad Pitt in Hollywood
Brad Pitt mit Pax, Shiloh und Maddox, Dezember 2014
ROBYN BECK / Staff
Brad Pitt mit Pax, Shiloh und Maddox, Dezember 2014
Brad Pitt, Arnon Milchan und Angelina Jolie bei der Premiere von "Mr. & Mrs. Smith"
Getty Images
Brad Pitt, Arnon Milchan und Angelina Jolie bei der Premiere von "Mr. & Mrs. Smith"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de