Es ist nicht einmal 24 Stunden her, dass Sarah Lombardi (24) die Liaison mit ihrem Ex-Freund gestanden hat. Die Noch-Ehefrau von Pietro (24) erklärte am Donnerstag via Facebook, warum sie den Vater ihres Kindes betrogen hat und wie es so weit kommen konnte. Doch nach dem lang ersehnten Geständnis versucht die Sängerin nun wohl, in die Normalität zurückzukehren.

Sarah und Pietro Lombardi bei einem Auftritt in Saarbrücken
Action Press / Becker & Bredel Gbr.
Sarah und Pietro Lombardi bei einem Auftritt in Saarbrücken

Auf ihrem offiziellen Account postet sie jetzt ein Strahle-Selfie mit den Worten: "Guten Morgen, langsam wird es kalt. Klimaanlage im Auto schon hochgestellt. Friert ihr auch so schnell?" Sarah scheint wohl einfach die nervenaufreibenden Wochen hinter sich lassen zu wollen. Nach ihrer Beichte am Donnerstag bekam sie noch viel Zuspruch und aufbauende Worte von ihren Fans. Unter ihrem neuesten Post allerdings muss sie sich jetzt wieder harsche Kritik gefallen lassen.

Sarah Lombardi bei "Grill den Henssler"
Guido Ohlenbostel/ActionPress
Sarah Lombardi bei "Grill den Henssler"

"Wie kann man nur so tun, als wenn nichts gewesen wäre? Du solltest dich echt schämen", lautet der Kommentar eines Nutzers. Andere Fans dagegen raten der 24-Jährigen, sich erst einmal von den sozialen Netzwerken abzumelden, damit sie die Hater-Kommentare nicht über sich ergehen lassen muss. Es wird wohl noch eine Weile dauern, bis sich die Wogen glätten und wirklich Normalität einkehrt. Erfahrt im Clip mehr zu Sarahs Beichte.

Sarah und Pietro Lombardi bei den InTouch Awards in Düsseldorf
Florian Ebener/Getty Images
Sarah und Pietro Lombardi bei den InTouch Awards in Düsseldorf