Bald hat das lange Warten endlich ein Ende! Am 25. November dieses Jahres werden die vier Folgen der Gilmore Girls-Fortsetzung "A Year in a Life" endlich auf Netflix zu sehen sein. In der berühmten Serie spielt Alexis Bledel (35) die Rolle von Tochter Rory. Im wahren Leben ist sie selbst schon eine junge Mutter. Wie sie sich in ihrer elterlichen Position fühlt, verriet die Schauspielerin jetzt im Interview mit Promiflash.

Alexis Bledel und Lauren Graham bei der "Gilmore Girls"-Premiere in Berlin 2016
Frederic Kern / Future Image
Alexis Bledel und Lauren Graham bei der "Gilmore Girls"-Premiere in Berlin 2016

Aktuell mischen die "Gilmore Girls" Lorelai und Rory, gespielt von Lauren Graham (49) und Alexis, Berlin ordentlich auf. Um den Fans die Wartezeit ein wenig zu erleichtern, besuchten die beiden Serienstars ein Fan-Event und stellten die erste Folge des vierteiligen Sequels vor. Das hippe Mutter-Tochter-Gespann überzeugte in den bisherigen sieben Staffeln besonders durch seine lustige und authentische Art. Im wahren Leben durfte sich Alexis bereits selbst über die Geburt eines gesunden Kindes freuen. "Es ist wundervoll, danke", brauchte die Amerikanerin keine großen Worte, um ihr Glück zu beschreiben. Über ihr Privatleben mit Schauspieler Vincent Kartheiser (37) spricht Alexis eigentlich nie. Auch die Geburt ihres Sohnes im Herbst 2015 hielt das Ehepaar lange geheim.

Alexis Bledel mit Ehemann Vincent Kartheiser bei den "Screen Actors Guild Awards" 2013 in Los Angele
Kevork Djansezian / Staff
Alexis Bledel mit Ehemann Vincent Kartheiser bei den "Screen Actors Guild Awards" 2013 in Los Angele

Auf Alexis' Zukunft im Serienstädtchen Stars Hollow dürfen die Fans weiterhin gespannt sein. Noch ist unklar, mit wem ihre Rolle der Rory Gilmore diesen Lebensabschnitt verbringen wird. Ihre drei Exfreunde werden in den kommenden Episoden auf jeden Fall mit von der Partie sein. Findet Rory ihr Liebesglück, sollte wohl auch der Familienplanung nichts mehr im Wege stehen, oder? Würde euch ein weiteres "Gilmore Girl" gefallen? Stimmt am Ende des Artikels ab.

Alexis Bledel 2016 in Los Angeles
Charley Gallay / Freier Fotograf
Alexis Bledel 2016 in Los Angeles

Seht im folgenden Clip, wie Alexis' Augen beim Thema Mutterschaft zu strahlen beginnen.

Fändet ihr es toll, wenn Rory auch in der Serie bald zur Mama werden würde?

  • Ja, das würde die Mutter-Tochter-Geschichte so schön abrunden.
  • Nein, für mich darf es nur die zwei wahren "Gilmore Girls" geben.
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 902 Ja, das würde die Mutter-Tochter-Geschichte so schön abrunden.

  • 157 Nein, für mich darf es nur die zwei wahren "Gilmore Girls" geben.