In letzter Zeit wurde es ruhiger um das Model Djamila Rowe (49). Der Grund warum das Penthouse-Covergirl jetzt wieder in der Öffentlichkeit auftaucht, ist aber alles andere als erfreulich. Die 49-Jährige hatte sich Silikonimplantate einsetzen lassen. Eines davon stieß ihr Körper aber ab, was zu einer schlimmen Verformung der rechten Brust führte. Bei der OP, die das Problem beheben sollte, gab es plötzlich lebensbedrohliche Komplikationen!

Djamila Rowe im Sony Center in Berlin
Getty Images
Djamila Rowe im Sony Center in Berlin

Wie die Bild Zeitung berichtet, war in der bisher unauffälligen, linken Brust das Implantat kaputt, Silikon trat aus. Ein Schock für Professor Klaus Plogmeier, der die Operation an beiden Brüsten durchführte. "Ich rate immer dazu, gleich die andere Seite auch zu operieren. Auch wenn diese keine Beschwerden macht.“ Glück im Unglück für das Penthouse-Covergirl, denn das Silikon hätte im Körper heftige allergische Reaktionen auslösen können, die im schlimmsten Falle tödlich gewesen wären. Djamila Rowe bekam wegen der Narkose von alldem nichts mit, als sie aufwachte war sie schockiert. "Ich kann es nicht fassen und habe Angst um mein Leben!"

Djamila Rowe in Berlin
WENN
Djamila Rowe in Berlin

Und weiter sagte sie: "Ich war psychisch am Ende und habe nur geweint – vor Schmerzen und Ungewissheit". Auch wenn diese OP der blanke Horror für das Model gewesen ist, geht es ihr besser, sie hat mittlerweile auch keine Schmerzen mehr.

Djamila Rowe im Jahr 2013
Rick Sonnemann/WENN.com
Djamila Rowe im Jahr 2013

Djamilas Rechtsanwalt Stephan Mathé aus der Kanzeli Poppe prüft nun, ob Behandlungsfehler vorliegen. Gegenüber Promiflash erklärt er: "Derzeit prüfen wir zunächst die Sachlage. Wir haben gestern die Patientenakten sowohl vom Einsetzen der Implantate als auch von der aktuellen Operation von der Klinik erhalten, welche vollständig kooperativ ist. Ob ein Produktfehler oder ein Behandlungsfehler vorliegt, lässt sich erst nach entsprechender sorgfältiger Prüfung beurteilen."

Auch Sarah Joelle Jahnel (27) hat sich unters Messer gelegt. Was sie alles hat machen lassen, erfahrt ihr im Video: