2016 war ein sehr gutes Jahr für Ryan Reynolds (40). Mit dem Film "Deadpool" hat er einen enorm erfolgreichen Kinohit landen können und erst Ende September wurde er zum zweiten Mal Vater einer kleinen Tochter. Grund genug den Schauspieler und Familienmenschen, dafür mit einem Titel zu belohnen.

Ryan Reynolds im November 2016 in einer Talkshow in Los Angeles
Buckner/Variety/REX/Shutterstock
Ryan Reynolds im November 2016 in einer Talkshow in Los Angeles

Neben Schauspieler Warren Beatty (79) und Sprint-Star Usain Bolt (30), wurde der Ehemann von Blake Lively (29) vom GQ Magazine zum Mann des Jahres gekürt. Zu den Gründen schreibt das Magazin auf seiner Internet-Seite: "Ryan Reynolds hat diesem sehr langen Jahr dringend benötigten Glanz verliehen." Neben seinem beruflichen Erfolg wird natürlich auch das familiäre Glück zum Thema gemacht.

Blake Lively und Ryan Reynolds im Februar 2016 auf einer Gala in New York
Michael Carpenter/WENN.com
Blake Lively und Ryan Reynolds im Februar 2016 auf einer Gala in New York

In dem Interview zu der Ehrung spricht Ryan über seine vierköpfige Familie und vermittelt den Eindruck, sehr glücklich zu sein: "Ich habe quasi eine richtige amerikanische Familie. Ich habe mir immer vorgestellt, dass es so kommen könnte, und dann ist es wirklich passiert. Jedes idiotische Postkarten-Klischee ist wahr." Schön, wenn eine Hollywood-Beziehung so gut läuft.

Ryan Reynolds im Februar 2016 in Los Angeles
WENN
Ryan Reynolds im Februar 2016 in Los Angeles

Wie Ryan Reynolds und Blake Lively ihre gute Freundin Taylor Swift (26) zuletzt zum Weinen gebracht haben, erfahrt ihr in unserem Video.

Ist er verdient Mann des Jahres geworden?

  • Ja, definitiv! Ryan ist einfach toll!
  • Nein, was bitte hat er denn geleistet?!
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 158 Ja, definitiv! Ryan ist einfach toll!

  • 9 Nein, was bitte hat er denn geleistet?!