Die Schweden-Royals stehen total auf Spitznamen – das ist schon seit Längerem bekannt. Wie Prinzessin Victoria von Schweden (39) und ihr Göttergatte Prinz Daniel (43) allerdings ihren Sprössling Oscar nennen, konnte bislang nur gemunkelt werden. Doch jetzt ist es raus und der Kosename für den kleinen Fratz ist wirklich zu putzig.

Prinz Oscar von Schweden
Instagram / --
Prinz Oscar von Schweden

Ein Cousin zweiten Grades von König Carl Gustaf (70), der passenderweise ebenfalls Oscar heißt, verrät jetzt im Gespräch mit der Zeitschrift Svensk Damtidning, dass die Kronprinzessin ihren knuffigen Sohnemann immer "Oscis" nenne. Ende September trafen die beiden Oscars – einer 95-jährig, einer noch nicht einmal ein Jahr alt – in Schloss Haga aufeinander, weil Daniel und Victoria zum Mittagessen eingeladen hatten: "Als wir gehen wollten, sagte Victoria: 'Nein wartet noch eine Minute, ich hole den kleinen Oscis'", erzählt Oscar Bernadotte. Hört sich wirklich bezaubernd an dieser Spitzname, den auch der 95-Jährige trägt. Der war auch ganz begeistert von seinem Namensvetter: "Er war wirklich lieb, ganz ähnlich wie seine ältere Schwester."

Prinz Oscar von Schweden
Instagram / Kungahuset / The Crown Princess
Prinz Oscar von Schweden

Klein Oscars süße Schwester Estelle (4) war bei dem Empfang nicht mit dabei. Der royale Wirbelwind vergnügte sich zu diesem Zeitpunkt im Kindergarten.

Prinzessin Victoria und Sohn Prinz Oscar bei der Taufe von Prinz Alexander
SIPA PRESS/ActionPress
Prinzessin Victoria und Sohn Prinz Oscar bei der Taufe von Prinz Alexander

Wer ist wohl das drolligste Royal-Kind? Von ihrem kleinen Cousin Alexander bekommen Estelle und Oscar jetzt große Konkurrenz. Erfahrt mehr dazu hier im Clip: