Eigentlich hatte Jennifer Aniston (47) genug von den anhaltenden Baby-Gerüchten und sprach sich sogar offen dafür aus, dass sie auch ohne Kinder ein erfülltes Leben habe. Doch nun hat sie wohl einen guten Ersatz für ein eigenes Kind gefunden. Sie unterstützt in Mexiko zwei Heime für Waisenkinder.

Jennifer Aniston und Justin Theroux 2016 in Kalifornien
Mark Davis / Getty Images
Jennifer Aniston und Justin Theroux 2016 in Kalifornien

Wie Radar Online jetzt berichtete, spendet Jennifer Geld und andere Hilfsgüter an die Einrichtungen in Tijuana. "Das hat ein wenig Glück in ihr Leben gebracht, und sie näher an ihren Traum von einem eigenen Kind", berichtete ein Insider. Auch besuchte die Schauspielerin die Waisen schon und kann so immer Kinder um sich haben. Es sei angeblich eine sehr erfüllende Aufgabe.

Jennifer Aniston bei einer Premiere in Los Angeles
AXELLE WOUSSEN/Bauergriffin.com
Jennifer Aniston bei einer Premiere in Los Angeles

Doch dabei soll es nicht bleiben, weiß die Quelle: "Sie will sogar ein oder mehrere Kinder zu sich nach Hause holen, damit sie sich die ganze Zeit wie eine Mom fühlen kann." Diese Idee hatte Jennifer offenbar schon, als sie noch mit Brad Pitt (52) verheiratet war.

Jennifer Aniston und Justin Theroux in New York
Variety/REX/Shutterstock/ActionPress
Jennifer Aniston und Justin Theroux in New York

Erfahrt im Video alles zu den Schwangerschaftsgerüchten.