Ende September reihten sich Naomi Watts (48) und ihr Lebensgefährte Liev Schreiber (49) in die Reihe der überraschenden Trennungen 2016 ein. Im Gegensatz zu beispielsweise Johnny Depp (53) und Amber Heard (30) sind diese beiden Hollywood-Stars aber im Reinen auseinander gegangen. Noch immer unterstützen sich beiden bei der Arbeit und verbringen gemeinsam mit den Kindern Zeit als Familie.

Liev Schreiber und Naomi Watts bei den Filmfestspielen in Venedig im September 2016
Pascal Le Segretain / Staff
Liev Schreiber und Naomi Watts bei den Filmfestspielen in Venedig im September 2016

Jetzt äußerte sich Naomi das erste Mal zu der Trennung und ihrem derzeitigen Leben. In einem Interview mit der Zeitung The Daily Telegraph Australia erzählt die zweifache Mutter von ihren gegenwärtigen Prioritäten: "Ich fühle mich zur Zeit gut mit meinem Leben und möchte sicherstellen, dass meine Kinder gesund bleiben, dass sie glücklich sind und dass alles gut läuft." Und es läuft gut. Derzeit steht die Australierin für eine neue Netflix-Serie in New York vor der Kamera.

Naomi Watts im November 2016 während einer Drehpause in New York
Jose Perez / Splash News
Naomi Watts im November 2016 während einer Drehpause in New York

Doch die offenbar einfach über die Bühne gegangene Trennung bedeutet nicht, dass Schoko-Fan Naomi, keine Angst vor dem Neuen hatte. "Ich denke aber, dass egal, ob man berühmt ist oder nicht – Veränderungen sind für jedermann beängstigend. Wenn sich im Leben etwas ändert, hat man immer Angst," erzählt sie weiter. Naomi scheint aber auf dem besten Weg, diese Angst zu überwinden.

Naomi Watts während der Dreharbeiten zu "Gypsy" im November 2016 in New York
ADAM NEMSER/ Startraks Photo
Naomi Watts während der Dreharbeiten zu "Gypsy" im November 2016 in New York

In unserem Video erfahrt ihr mehr zu der Trennung von Naomi und Liev.