Robbie Williams (42) und Ayda Field (37) sind seit zehn Jahren ein Paar und seit sechs Jahren verheiratet. In dieser Zeit haben sie schon öfter bewiesen, dass sie denselben Humor teilen, ein eingespieltes Team sind und kaum die Finger voneinander lassen können. Letzteres scheint aber nicht unbedingt ein stets aufregendes Sexleben zu bedeuten. In ihrer Talkshow erzählt die 37-Jährige nämlich, dass sie schon öfter mal einen Orgasmus vortäuschte. Was sie nicht wusste: Robbie hat dieses Geständnis mit angehört!

Ayda Field und Robbie Williams
Brian To/WENN.com
Ayda Field und Robbie Williams

In der TV-Show Loose Women bereden Ayda und ihre Kolleginnen gerne Themen, die das Leben von Frauen betreffen – intimer Talk, inklusive Bettgeheimnisse, ist dabei natürlich nicht ausgeschlossen. Robbies Ehefrau kann da nicht anders, als in das Gespräch einzusteigen: "Ich habe meine Orgasmen auch schon vorgetäuscht. Ich habe zwei Kinder, ich bin müde, das Teewasser kocht, das Dschungelcamp läuft, ich bin einfach sehr beschäftigt!", erzählt sie vor laufenden Kameras.

Robbie Williams und seine Frau Ayda
Instagram / aydafieldwilliams
Robbie Williams und seine Frau Ayda

Was der türkisch-US-amerikanische Schauspielerin und Moderatorin zu diesem Zeitpunkt nicht klar ist: Ihr Liebster sitzt nicht nur backstage, er verfolgt die Sendung auch und bekommt somit auch mit, was Ayda da ausgeplaudert hat. Der Sänger stürmt daraufhin ins Studio und stellt sie zur Rede: "Du hast mir deine Orgasmen nur vorgespielt? Mir? Robbie Williams, dem Popstar mit 18 Brit Awards?"

Robbie Williams und Ayda Field bei "Loose Women" in London
Ken McKay/ITV/REX/Shutterstock/ActionPress
Robbie Williams und Ayda Field bei "Loose Women" in London

Wirklich sauer war Mr. Entertainment aber nicht: "Ist schon in Ordnung, Liebling. Ich liebe dich trotzdem!", flüstert er ihr nur wenig später ins Ohr und drückt ihr einen Kuss auf den Mund. Gar nicht nachtragend, der Robbie!