Lange haben die Fans auf diesen Moment gewartet – endlich sollte die ganze Wahrheit über die Trennung von Sarah (24) und Pietro Lombardi (24) ans Licht kommen. In der eigens dafür angesetzten TV-Doku "Sarah & Pietro – Die ganze Wahrheit" versprach man, dass das einstige Traumpaar endlich aufklärt, wie genau es zum Ehe-Aus gekommen ist und wie es jetzt mit den beiden weitergeht. Doch statt emotionalen Worten des Ex-Paares, gab es erst mal eine Endlos-Zusammenfassung der letzten Jahre – und das bringt die Zuschauer jetzt auf die Palme!

Sarah und Pietro Lombardi, Bild aus der RTL2-Sendung
Sarah & Pietro - Die ganze Wahrheit, RTL II
Sarah und Pietro Lombardi, Bild aus der RTL2-Sendung

Die Beziehung der beiden wurde in der Doku noch einmal ganz von vorne erzählt: Die Teilnahme bei DSDS, der Hausbau, die Schwangerschaft und die Sorgen um Söhnchen Alessio (1) – und genau DAS macht die Fans offenbar ziemlich wütend. Auf Facebook kommentieren zahlreiche Zuschauer den Sendungsverlauf. "Die Sendung wurde gepusht wie blöde! Wofür? Damit man sich die Zusammenfassung der Lombardi-Staffeln ansieht? Wo ist da 'die Wahrheit'?", "Von wegen die ganze Wahrheit... nur Rückblicke! Und vermutlich 5-10 Minuten wird über die Trennung gesprochen – wenn überhaupt" und "Bis jetzt nur Rückblenden... langweilig!" So lauten nur drei der zahlreichen Kommentare.

Pietro und Sarah Lombardi in Berlin 2016
AEDT/WENN.com
Pietro und Sarah Lombardi in Berlin 2016

Ob die ganze Wahrheit wirklich noch ans Licht kommt? Vielleicht gibt es die ja erst in der nächsten Woche – denn dann wird der zweite Teil der Doku ausgestrahlt!

Sarah und Pietro Lombardi bei den InTouch Awards in Düsseldorf
Florian Ebener/Getty Images
Sarah und Pietro Lombardi bei den InTouch Awards in Düsseldorf