Katy Perry (32) wurde für ihre Arbeit als UNICEF-Botschafterin ausgezeichnet, wie die Menschenrechtsorganisation bereits im Sommer dieses Jahres verkündet hatte. Bei der Preisverleihung am Dienstag erlebte die Popsängerin eine Überraschung, die sie zu Tränen rührte: Sie bekam den "Audrey-Hepburn-Humanitarian-Award" von Hillary Clinton (69) überreicht.

Katy Perry und Hillary Clinton bei der "UNICEF Snowflake Gala"
Getty Images
Katy Perry und Hillary Clinton bei der "UNICEF Snowflake Gala"

Der "I Kissed A Girl"-Interpretin schossen Tränen in die Augen, nachdem die ehemalige US-Präsidentschaftskandidatin die Bühne betreten hatte. Als bekennender Fan der Demokratin hatte sich Katy während des Wahlkampfes sogar ausgezogen, um möglichst viele US-Bürger zu bewegen, für Hillary zu stimmen. Die Ex-Außenministerin der Vereinigten Staaten habe Katy inspiriert, sich für wohltätige Zwecke einzusetzen. "Hillary hat dieses Licht in mir entfacht und es wird niemals erlöschen. Im Gegenteil, es wird heller und heller werden!", schrie die 32-Jährige in ihrer Rede. Der Popstar spendete 10.000 Dollar an die Non-Profit-Organisation "Planned Parenthood", nachdem Donald Trump (70) den Wahlkampf für sich entschieden hatte. In ihrer Laudatio lobte Hillary Clinton die Sängerin für deren Tatendrang: "Sie hat den Geist, die Energie und das Einfühlungsvermögen, das auch Audrey Hepburn (✝63) in ihrer Arbeit für UNICEF bewiesen hat."

Katy Perry bei der "UNICEF Snowflake Gala"
Getty Images
Katy Perry bei der "UNICEF Snowflake Gala"

Beim "UNICEF Snowflakes Ball" hatte Hillary Clinton ihren zweiten öffentlichen Auftritt nach der Niederlage gegen Donald Trump. Sie outete sich als Fan von Katy Perry und schrieb ihren Liedern eine heilende Wirkung zu: "Ihre Songtexte helfen uns, nach einer Niederlage wieder aufzustehen." Es scheint, als sei Hillary gerade dabei, ihre Wahlschlappe zu verarbeiten.

Katy Perry mit Orlando Bloom bei der "UNICEF Snowflakes Gala"
Getty Images
Katy Perry mit Orlando Bloom bei der "UNICEF Snowflakes Gala"

Warum es sich bei den Trennungsgerüchten um Katy Perry und Orlando Bloom (39) offenbar um falschen Alarm handelte, erfahrt ihr im Video: