Gipfeltreffen der Giganten! Kürzlich kamen Megastar Kanye West (39) und Unternehmer Donald Trump (70) im legendären Trump Tower zu einem ersten gemeinsamen Meeting zusammen. Dabei lagen Rapper Kanye vor allem bildungspolitische und soziale Probleme auf dem Herzen, die er mit baldigen Staatsoberhaupt besprach.

Auf Twitter offenbarte der Hip-Hop-Star jetzt endlich, worüber er mit dem zukünftigen Präsidenten bei ihrem ersten Aufeinandertreffen geredet hat. "Ich wollte Trump heute treffen, um multikulturelle Probleme zu besprechen. Die beinhalten Mobbing, die Unterstützung von Lehrern und die Modernisierung des Lehrplans und die Gewalt in Chicago", so der "300"-Interpret auf dem Social-Media-Kanal. Obwohl der Rapper gerne mit größenwahnsinnigen Aussagen für Schlagzeilen sorgt, scheint er dieses Treffen tatsächlich ernst genommen zu haben.

Obwohl Donald Trump erst am 20. Januar 2017 den Amtseid ablegt, ist er für Kanye schon jetzt eine wichtige Ansprechperson. Auch der Musiker plant 2024 für die Wahl des US-Präsidenten anzutreten. Wie das Internet auf das Treffen der beiden Stars reagiert hat, erfahrt ihr in unserem Video am Anfang des Artikels.

Kanye West in der Lobby des Trump TowersJohn Taggart/ Startraks Photo
Kanye West in der Lobby des Trump Towers
Kanye West im August 2016 bei den "MTV Video Music Awards" in New YorkWENN
Kanye West im August 2016 bei den "MTV Video Music Awards" in New York
Kanye West mit Donald Trump im Trump TowerWENN.com
Kanye West mit Donald Trump im Trump Tower


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de