Die Nachricht schockte gestern die Star Wars-Fans: Die Prinzessin-Leia-Darstellerin Carrie Fisher (60) erlitt einen Herzinfarkt während eines Fluges von London nach Los Angeles. Zehn Minuten soll sie das Bewusstsein verloren haben und wurde direkt nach der Landung in ein Krankenhaus eingeliefert. Besonders ein Lebewesen bangt in diesen Tagen um Carrie: Ihre Französische Bulldogge Gary vermisst seine Besitzerin!

Carrie Fisher liegt immer noch auf der Intensivstation des UCLA Medical Centers in L.A., wie CNN in Erfahrung brachte. Auf seinem tierischen Twitter-Account teilte Carries Frenchie Gary die letzten Updates zu Mamis Gesundheitszustand. Der kleine Vierbeiner vermisst sein Herrchen ungemein und postete ein Foto, auf dem Gary traurig aus dem heimischen Fenster blickt: "Ich warte genau hier auf dich, Mami", kommentiert er hoffnungsvoll den traurigen Schnappschuss. Hoffentlich sind Gary und Carrie bald wieder vereint! Ob und wie schnell der "Star Wars"-Star allerdings wieder auf die Beine kommt, ist noch nicht abzusehen.

Carries haariger Freund ist viel mehr als nur ein Hund – er ist ihr treuester Begleiter und auf fast jedem Red Carpet mit dabei! Garys süßes Markenzeichen ist übrigens seine ständig an der Seite heraushängende Zunge.

2016 brachte die Chewbacca-Mom alle zum Lachen. Mehr dazu erfahrt ihr im Video:

Carrie Fisher und Billie Lourd 2011
Getty Images
Carrie Fisher und Billie Lourd 2011
Debbie Reynolds und Carrie Fisher 2015
Getty Images
Debbie Reynolds und Carrie Fisher 2015
Debbie Reynolds und Carrie Fisher 2005
Getty Images
Debbie Reynolds und Carrie Fisher 2005


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de