Ihr viel zu früher Tod im Juni schockte die Welt: Sängerin Christina Grimmie (✝22) wurde nach einem Konzert in Florida von einem Fan bei einem Meet and Greet erschossen und erlag im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen. Nun wurde ein weiteres trauriges Detail bekannt: Christina hatte große Pläne für die Zukunft, denn sie sollte zu The Voice zurückkehren!

Wie Radar Online berichtet, haben die Verantwortlichen der Show angeblich Interesse geäußert, dass Christina in die Sendung zurückkehren sollte. In der sechsten Staffel belegte die talentierte Sängerin den dritten Platz. Jedoch hätte sie nicht als Musikerin einen Platz bei "The Voice" eingenommen: Christina hätte mit ihrem guten Modegeschmack als Fashion-Beraterin für das perfekte Styling der Talente sorgen sollen.

Mit ihrem damaligen Coach, Maroon 5-Frontman Adam Levine (37), hatte Christina ein gutes Verhältnis. Der 37-Jährige war schockiert und bestürzt vom Tod des YouTube-Stars. Adam entschied sich für eine große Geste und finanzierte die Beerdigung von Christina.

Ihre Musikerkollegen trauern um die Sängerin. Schaut euch im Video alle Infos zu dem rührenden Gedenksong zu Ehren von Christina an.

Christina Grimmie beim "iHeartRadio"-Festival, 2015Kevin Winter / Getty Images
Christina Grimmie beim "iHeartRadio"-Festival, 2015
Christina Grimmie beim iHeartRadio Music Festival 2015Ethan Miller/Getty Images
Christina Grimmie beim iHeartRadio Music Festival 2015
Adam Levine, SängerKevin Winter/Getty Images
Adam Levine, Sänger


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de