Sara Kulka (26) kann endlich wieder aufatmen! Die letzten Tage konfrontierten die ehemalige Germany's next Topmodel-Kandidatin mit einer riesigen Angst: Ihre kürzlich geborene Tochter Annabell musste auf die Intensivstation. Im sozialen Netzwerk berichtet die zweifache Mama nun, wie sehr sie in diesen dunklen Momenten um ihr Kind bangte.

Sara Kulka kann immer noch nicht fassen, durch welche schwere Zeit ihre Familie in den vergangenen Tagen gehen musste. "Ich habe leider schon vieles Schreckliche gesehen, Schlimmes erlebt, Furchtbares gefühlt: Doch der Moment, als der Arzt mir im Krankenhaus sagte, meine kleine Annabell muss sofort auf die Intensivstation, war der schlimmste Moment meines Lebens. Ich wollte zusammenbrechen, schreien, weglaufen – aber ich musste stark bleiben, um meiner tapferen Tochter Kraft zu schenken", beschreibt die Model-Beauty auf Facebook ihr Gefühl der Ohnmacht.

Sara verrät nicht, woran ihre Tochter litt, doch sie gibt bei ihren Fans Entwarnung. "Mein Mädchen war so stark, dass wir nach nur zwei Tagen wieder verlegt wurden. Wir sind seit über einer Woche wieder gemeinsam als Familie vereint und genießen und schätzen das Leben, den Moment, die Kleinigkeiten noch viel mehr. Wir leben im Jetzt, schauen nicht zurück und sind einfach nur glücklich, gesund zu sein", berichtet die 26-Jährige. Hoffentlich kann Saras Familie diese schwere Zeit so schnell wie möglich vergessen.

Sara Kulka mit ihren Töchtern in LeipzigInstagram / kulkasara
Sara Kulka mit ihren Töchtern in Leipzig
Sara Kulka mit Töchterchen AnnabellFacebook / Sara Kulka
Sara Kulka mit Töchterchen Annabell
Sara Kulka mit ihren KindernInstagram / kulkasara
Sara Kulka mit ihren Kindern


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de