Drama im Urlaub: Bibi Heinicke (23) und Julian Claßen (23) flogen über Weihnachten in den Urlaub nach Rio de Janeiro. Dort genossen sie die letzten Tage unter der brasilianischen Sonne. Doch die Entspannung nahm ein jähes Ende, denn die YouTuber wurden überfallen.

Das Paar wollte eigentlich nur den wunderschönen Sonnenuntergang am Strand direkt vor ihrem Hotell genießen, doch da gesellte sich plötzlich ein fremder Mann zu ihnen. Wie Bibi und Julian ganz aufgeregt in ihrem YouTube-Video berichten, hielten sie den Typen für einen Obdachlosen und gaben ihm etwas Geld. Doch er forderte mehr und wurde immer aufdringlicher. Zu allem Überfluss verlangte er dann auch noch nach dem Schmuck der Vloggerin. Eine schreckliche Situation!

Doch die beiden hatten Glück und konnten sich schnell davon machen. "Ich glaube, dass der noch so vorsichtig war, weil so viele Leute da waren. Aber wären wir jetzt alleine gewesen, der hätte mir die Tasche weggenommen, der hätte uns vielleicht bedroht", erklärte die verängstigte Bibi. Da können die zwei ja froh sein, dass das Ganze so glimpflich verlaufen ist.

Bibi Heinicke in Rio de JaneiroInstagram / bibisbeautypalace
Bibi Heinicke in Rio de Janeiro
Bibi Heinicke auf einem BootInstagram / bibisbeautypalace
Bibi Heinicke auf einem Boot
Bibi Heinicke und Julian Claßen in Rio de JaneiroInstagram / julienco
Bibi Heinicke und Julian Claßen in Rio de Janeiro


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de