Ups, das ging wohl daneben! Model und Schauspielerin Suki Waterhouse (24) wollte endlich auch als Musikerin durchstarten. Und obwohl sie dabei auch prominenten Support von Schauspielerin Lena Dunham (30) erhielt, soll ihr musikalisches Debüt mächtig gefloppt sein: Nur knapp 300 Mal wurde ihre Single "Brutally" laut Medienberichten gekauft!

Anfang November veröffentlichte die "Insurgent"-Schauspielerin und Ex-Freundin von Bradley Cooper (41) ihr Gesangsdebüt im Internet. Innerhalb der folgenden acht Wochen wurde "Brutally" gerade einmal 296 Mal verkauft, berichtet die britische Zeitung The Sun. Somit habe das Lied nicht einmal die Top 200 der britischen Download-Charts erreicht. Eine Quelle verriet der Zeitung: "Suki hat nie erwartet, sich den Top Ten auch nur anzunähern, aber von diesen Zahlen wird sie definitiv enttäuscht sein." Bislang hat sich Suki noch nicht zu dem Flop geäußert.

Der Insider sagte außerdem, Suki sei sehr leidenschaftlich, wenn es um Musik gehe: "Da kann sie ihre Persönlichkeit mehr einbringen als beim Modeln. Aber sie hat eindeutig noch einiges an Arbeit vor sich, wenn sie wirklich eine Musikkarriere starten will." Dabei wurde Suki bei ihren ersten musikalischen Schritten sogar von Schauspielerin Lena Dunham unterstützt: Sie packte Sukis Debütsingle in ihren Podcast "Women of the Hour" und machte ihn auf ihrem Twitter-Profil bekannt, das aktuell 5,2 Millionen Follower hat. All das schien die Verkäufe und Downloads jedoch nicht angekurbelt zu haben. Dennoch finden sich auf Twitter viele positive Kommentare für Sukis Lied, ein Fan schrieb gar: "Unglaublicher Song, der wird viele Leute erreichen".

In diesem Jahr versuchte sich auch Cruz Beckham (11) als Sänger – mehr erfahrt ihr im Videoclip. Darunter könnt ihr abstimmen, ob Suki ihre Musikkarriere weiterführen oder lieber mit dem Singen aufhören sollte.

Suki Waterhouse, Model & SchauspielerinInstagram / sukiwaterhouse
Suki Waterhouse, Model & Schauspielerin
Suki Waterhouse, SchauspielerinAlberto E. Rodriguez / Getty Images for The Hollywood Reporter
Suki Waterhouse, Schauspielerin
Suki Waterhouse auf einem Filmfestival in VenedigVittorio Zunino Celotto / Getty Images
Suki Waterhouse auf einem Filmfestival in Venedig
Sollte Suki Waterhouse noch eine zweite Single veröffentlichen?650 Stimmen
294
Klar! Auch wenn der erste Titel ein Flop war, sollte sie nicht aufgeben!
356
Nein. Die Leute haben deutlich gezeigt, dass sie keinen Bock auf ihren Gesang haben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de