Tödliches Ende eines Konzertbesuchs! Bei einem Auftritt des Rappers Meek Mill (29), der mit bürgerlichem Namen Robert Rihmeek Williams heißt, hat sich amerikanischen Berichten zufolge am Freitagabend eine Schießerei ereignet. Dabei sollen zwei Männer getötet worden sein, zwei weitere wurden verletzt!

Wie TMZ berichtet, wurden die Schüsse gegen 23.15 Uhr vor einem Gebäude in Wallingford im US-Bundesstaat Connecticut abgefeuert, in dem Meek Mill gerade auf der Bühne stand. Demnach soll es sich bei den Opfern um Besucher des Konzerts handeln, die auf dem Weg nach Hause waren. Die beiden Toten seien noch nicht identifiziert worden. Der Täter konnte laut der örtlichen Polizei bisher nicht ermittelt werden. Weiterhin unklar ist auch, warum die Schießerei stattgefunden hat, und ob es einen direkten Zusammenhang zu dem Auftritt des 29-jährigen Rappers, der seit 2014 mit Nicki Minaj (34) liiert ist, gibt.

Dieser tragische Vorfall ist ein weiterer Schockmoment für Meek Mill. Erst im September hatte er seinen 21-jährigen Cousin Angelo Colon verloren, der auf offener Straße in Philadelphia in den Kopf geschossen wurde und starb.

Nicki Minaj und Meek Mill während eines Basketballspiels in PhiladelphiaMitchell Leff / Freier Fotograf
Nicki Minaj und Meek Mill während eines Basketballspiels in Philadelphia
Meek Mill bei einem Konzert in AtlantaJason Merritt / Getty Images
Meek Mill bei einem Konzert in Atlanta
Rapper Meek MillJLN Photography/WENN.com
Rapper Meek Mill


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de