Anzeige
Promiflash Logo
Oliver Wnuk: "Bis zur Rente zu schauspielern ist Einbildung"Getty ImagesZur Bildergalerie

Oliver Wnuk: "Bis zur Rente zu schauspielern ist Einbildung"

8. Jan. 2017, 5:02 - Promiflash

In Deutschland ist Oliver Wnuk (40) ein vielbeschäftigter Schauspieler und auch privat glücklich. Seit zehn Jahren hat er mit Yvonne Catterfeld (37) eine Beziehung, die mit der Geburt des heute zweijährigen Sohnes Charlie gekrönt wurde. Eigentlich alles perfekt, fast: Bis zur Rente schauspielern wird Oliver wohl nicht.

Beruflich streckt Oliver seine Fühler mittlerweile in mehrere Richtungen aus, da er glaubt, dass ihm die Schauspielerei wohl keine Lebensabsicherung im Alter einbringen wird. Zusätzlich schreibt er an Drehbüchern mit und hat auch schon Romane veröffentlicht. Nicht nur, um sich kreativ auszuleben: "Bei mir sind es beide Komponenten. Zum einen darf man sich als Schauspieler nicht ernsthaft einbilden, man könnte den Job bis zur Rente erfolgreich ausüben. Das wird immer schwerer und wird den wenigsten gelingen", meinte er in einem Interview mit der Südwest Presse.

Ein weiterer Grund für die kreative Arbeit des Vaters ist schnell gefunden: "Zweitens ist die Schauspielerei eine reproduzierende Arbeit. Es ist nichts, wo ich aus mir selbst schöpfe, ich bin weisungsgebunden [...]. Aber wenn ich einen eigenen Text schreibe, kann ich über andere Dinge nachdenken, die für mich persönlich eine längere Halbwertszeit haben als die Geschichte eines Films."

In unserem Video erfahrt ihr, welches Mißgeschick Yvonne und Oliver mit ihrem kleinen Sohn geschehen ist.

Getty Images
Yvonne Catterfeld und Oliver Wnuk 2018 in Berlin
Getty Images
Yvonne Catterfeld und Oliver Wnuk im Jahr 2013
Getty Images
Natia Todua und Samu Haber nach ihrem "The Voice of Germany"-Sieg 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de