Die Hollywood-Elite hatte wieder Grund zur Freude. Gestern Nacht fand in Los Angeles der Vorbote für die Oscar-Verleihung Ende Februar statt: Die 74. Golden Globe Awards. Am Ende des Abends gab es einen sehr klaren sowie überraschenden Sieger.

Abräumer des Abends war mit Abstand das Musical-Drama "La La Land" mit Emma Stone (28) und Ryan Gosling (36) in den Hauptrollen. Der Film, der in Deutschland am 12. Januar anläuft, bekam sage und schreibe sieben Awards. Für Ryan Gosling war es nach fünf Anläufen endlich der erste Golden Globe. Auch seine Filmpartnerin Emma Stone durfte den begehrten Preis mit nach Hause nehmen. Hollywood-Ikone Meryl Streep (67) hat hingegen bereits acht Golden Globes – am gestrigen Abend erhielt sie den Ehrenpreis für ihr Lebenswerk.

Der deutsche Film "Toni Erdmann" ging hingegen leer ist. In der Kategorie "bester nicht-englischsprachiger" Film gewann der französische Film "Elle" unter anderem mit Schauspielerin Isabelle Huppert und Filmpartner Laurent Lafitte.

In der Kategorie Fernsehen bekam Taylor Swifts (27) Ex-Lover Tom Hiddleston (35) für seine Rolle in "The Night Manager" eine Trophäe. Den Preis für die "Beste Fernsehserie-Drama" gewann die Netflix-Hit "The Crown".

Hier die Golden-Globe Preisträger 2017 im Überblick:

Kategorie Film
Bestes Drama "Moonlight"
Beste Komödie/ Musical: "La La Land"
Bester Schauspieler in einem Filmdrama: Casey Affleck ("Manchester By The Sea")
Beste Schauspielerin in einem Filmdrama: Isabelle Huppert ("Elle")
Beste Schauspieler in einer Komödie/ Musical: Ryan Gosling ("La La Land")
Beste Schauspielerin in einer Komödie/ Musical: Emma Stone ("La La Land")
Bester Nebendarsteller: Aaron Taylor-Johnson ("Nocturnal Animals")
Beste Nebendarstellerin: Viola Davis ("Fences")
Beste Regie: Damien Chazelle ("La La Land")
Bestes Drehbuch: Damien Chazelle ("La La Land")
Beste Filmmusik: Justin Hurwitz ("La La Land")
Bester Filmsong: "City of Stars" (''La La Land")
Bester Animationsfilm: "Zootopia"
Bester nicht englischsprachiger Film: "Elle"

Kategorie Fernsehen
Beste Serie-Drama: "The Crown" (Netflix)
Bester TV-Darsteller-Drama: Billie Bob Thornton ("Goliath")
Beste TV-Darstellerin-Drama: Claire Foy ("The Crown")
Beste Serie-Komödie/Musical: "Atlanta" (FX)
Bester TV-Schauspieler-Komödie/ Musical: Donald Glover ("Atlanta")
Beste TV-Schauspielerin-Komödie/ Musical: Tracee Ellis Ross ("black-ish")
Beste Miniserie: "The People v. O.J. Simpson (69): American Crime Story" (FX)
Bester Schauspieler Miniserie: Tom Hiddleston ("The Night Manager")
Beste Schauspielerin Miniserie: Sarah Paulson ("The People v. O.J. Simpson: American Crime Story")
Bester Nebendarsteller Miniserie: Hugh Laurie ("The Night Manager")
Beste Nebendarstellerin Miniserie: Olivia Colman ("The Night Manager")

Emma Stone und Andrew Garfield bei der Weltpremiere von "The Amazing Spider-Man 2" 2014Getty Images / Gareth Cattermole
Emma Stone und Andrew Garfield bei der Weltpremiere von "The Amazing Spider-Man 2" 2014
Jeffrey Nordling, Alexander Skarsgard, Nicole Kidman, Reese Witherspoon, Zoe Kravitz & Laura DernAlberto E. Rodriguez/Getty Images
Jeffrey Nordling, Alexander Skarsgard, Nicole Kidman, Reese Witherspoon, Zoe Kravitz & Laura Dern
George und Amal ClooneyBERTRAND GUAY / Staff / Getty Images
George und Amal Clooney
Tom Hiddleston, Chris Hemsworth und Anthony Hopkins auf der Premiere zu "Thor: The Dark  Kingdom"Kevin Winter/Getty Images
Tom Hiddleston, Chris Hemsworth und Anthony Hopkins auf der Premiere zu "Thor: The Dark Kingdom"
Sandra Bullock bei der Premiere von "Our Brand Is Crisis" in TorontoJason Merritt/Getty Images
Sandra Bullock bei der Premiere von "Our Brand Is Crisis" in Toronto


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de