Sport-Fans können es nicht fassen: Bei der Fußball-WM 2026 sollen insgesamt 48 Mannschaften um den Titel kämpfen! Für die potentiellen Nachfolger unserer DFB-Kicker Manuel Neuer (30), Jérôme Boateng (28) & Co. bedeutet das: mehr Spiele in einem Turnier mit kleinen Mannschaften. Von dieser Idee zeigten sich die deutschen Fußballer bislang nicht begeistert – und auch bei den Fans fällt der FIFA-Beschluss durch.

Joachim Löw, Bundestrainer, beim UEFA Euro 2016Foto, WENN
Joachim Löw, Bundestrainer, beim UEFA Euro 2016

Am Dienstagvormittag gab die FIFA eine fundamentale WM-Neuerung bekannt: Ab 2026 werden 16 Gruppen mit je drei Teams in den Vorrunden antreten. Bundestrainer Joachim Löw (56) macht seinem Ärger deutlich Luft. "Ich kann aus rein sportlicher Sicht einer Aufstockung gar nichts abgewinnen. Man sollte das Rad nicht überdrehen", heißt es in einer DFB-Mitteilung. Im Vorfeld hatte auch Torwartheld Manuel Neuer die FIFA-Pläne, die der Verband nun umsetzte, kritisiert. "Grundsätzlich war ich schon immer ein Freund davon, gegen große Namen zu spielen und gegen große Mannschaften. Ich mag einfach Highlight-Spiele. Wir werden sehen, wo das hinführt", so der Kicker, der seit Kurzem verlobt sein soll.

Manuel Neuer und Jerome Boateng beim EM-Spiel gegen ItalienGetty Images
Manuel Neuer und Jerome Boateng beim EM-Spiel gegen Italien

Ob so viele Spiele die Fans freuen würden? Das Gegenteil scheint der Fall: Auf Twitter häufen sich die hämischen Kommentare zum Mega-Projekt. "48 Teams ab der WM 2026 – freue mich schon auf das Topduell Fidschi gegen Kiribati", spottet ein Fußballbegeisterter. Andere kritisieren humorvoll, dass das Turnier länger als je zuvor dauern wird: "Geil. Ich habe mir für die WM 2026 schon einmal drei Monate Urlaub eingetragen. Das wird ein Fest!"

Das DFB-Team im Kolosseum in RomFacebook / DFBTeam
Das DFB-Team im Kolosseum in Rom

Was haltet ihr von der Entscheidung, künftig 48 Teams um den WM-Titel spielen zu lassen? Stimmt ab! Im Video könnt ihr euch unsere DFB-Fußballer als goldige Minikicker anschauen.

48 Teilnehmer bei der WM 2026 – gute Idee oder totaler Flop?1331 Stimmen
191
Ich find's gut! Noch mehr Fußball und es kommt frischer Wind ins Turnier.
1140
Doofe Idee. Darunter wird die Qualität der WM leiden.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de