Wird der Neue-Deutsche-Welle-Star Fräulein Menke (56) zur Dschungelcamp-Mutti? Den Platz der ältesten Kandidatin am Lagerfeuer hat Franzi auf jeden Fall sicher. Doch geht es nach ihrem Bekannten, Truck-Stop-Sänger Teddy Ibing, hat die Musikerin auch beste Chancen, zur guten Seele des Camps zu werden, wie er im Promiflash-Interview verrät.

Wie schon Dschungelkönigin Brigitte Nielsen (53) 2012, könnte auch Fräulein Menke in diesem Jahr zum Camp-Oberhaupt werden – dessen ist sich zumindest Franzis Bekannter Teddy sicher. "Ich kann mir vorstellen, dass sie so als Camp-Mutti auftritt. Diese Nummer traue ich ihr zu, dass sie zwischen den Streithähnen ein bisschen vermittelt", erzählt er im Gespräch mit Promiflash. Bei den starken Charakteren der diesjährigen Staffel ist das vielleicht auch bitter nötig! Genau deswegen traut Teddy dem Fräulein auch den Gesamtsieg zu: "Für mich ist Franziska auf jeden Fall die Favoritin".

Teddy und Franzi kennen sich schon eine ganze Weile. Der Vater der Sängerin war lange Zeit der Produzent von Teddys Country-Band Truck Stop. Wie sich die Camp-Älteste in Down Under schlagen wird, können ihre Familie und Freunde ab kommendem Freitag verfolgen. Dann wird das Fräulein nämlich endlich in den gefürchteten RTL-Busch ziehen.

Im Camp trifft GNTM-Sternchen Gina-Lisa Lohfink (30) auf ihren Ex Marc Terenzi (38). Wie sie das findet, erfahrt ihr im Video.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Was denkt ihr: Hat Fräulein Menke das Zeug zur Camp-Muddi?195 Stimmen
127
Na klar!
68
Nein, diese Rolle wird ein anderer Kandidat übernehmen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de