Susan Sarandon (70) und Jessica Lange (67) gehören zu den erfolgreichsten Schauspielerinnen in Hollywood und können sich nicht über mangelnde Angebote beschweren. Mit einem Thema müssen sich aber auch die zwei Oscarpreisträgerinnen immer wieder beschäftigen. Öffentlich sprachen sie jetzt über Altersdiskriminierung in der Traumfabrik.

Auf der Winter Television Critics Association Press Tour Pasadena erzählten sie, dass das Alter auch in der heutigen Zeit noch immer ein großes Thema ist: "Um euch die Wahrheit zu sagen, ich denke nicht, dass sich viel verändert hat," berichtete Jessica. "Es ist nicht zwangsläufig eine Frage des Alters oder des Aussehens. Ich denke, es liegt daran, wer an solchen Geschichten interessiert ist. Wenn die Verantwortlichen nichts wertvolles oder interessantes in der Geschichte über eine Frau in einem bestimmten Alter finden, werden solche Filme nicht gemacht. "

Auch Susan, die erst vor kurzem fast ihren Enkelsohn verlor, erkennt keine große Veränderung: "Die Grenze hat sich verschoben. Aber alternde Schauspieler haben noch immer die gleichen Probleme. Das kann ich garantieren." Was sagt ihr zum dem Thema? Stimmt in unserer Umfrage darüber ab.

In unserem Video erfahrt ihr wie Susan Sarandon und andere Promis mit bösen Kommentaren im Internet umgehen.

Schauspielerin Susan Sarandon
Getty Images
Schauspielerin Susan Sarandon
Würdet ihr gern mehr "ältere" Schauspielerinnen und Schauspieler in Hollywood-Filmen sehen?708 Stimmen
651
Auf jeden Fall. Wenn es eine gute Geschichte ist, her damit.
57
Eher nicht. Egal wie alt man selber ist, junge Menschen schaut doch jeder gerne an.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de