Nico Schwanz (39) mit einer spitterfasernackten Micaela Schäfer (33) im Pool! Klar, dass das bei seiner Freundin Saskia Atzerodt (24) nicht gerade gut ankommt. Gegenüber Promiflash brachte das Playmate seine Wut über die RTL-Episoden direkt zum Ausdruck. Auch die Fans zeigten sich empört. Jetzt meldet sich endlich auch Honeys (34) Dschungelcamp-Begleiter Nico aus Australien zu Wort und stellt klar, dass da einiges falsch dargestellt wurde.

"Ich finde es kacke, was mir hier unterstellt wird", schreibt Nico unter einem Facebook-Post seiner Liebsten und erklärt: "Erstens war es mir unangenehm, im Pool zu sitzen, als Mica blank gezogen hat. Zweitens: Ich habe ausdrücklich während des Drehs gesagt, sie ist nicht die Schönste, sondern meine Frau daheim. Wenn es nicht gezeigt wird, kann ich nichts dafür." Die Szenen, die im TV gezeigt wurden, seien aus dem Zusammenhang gerissen worden.

Auch auf Saskias traurige Worte geht er noch mal ein und wendet sich an sie: "Drittens: Saskia muss sich null Sorgen machen und schon weniger die hirnlosen Spinner, die hier schreiben 'Lass ihn gehen!' Ihr wisst... gar nichts!" Nico möchte die schöne Ex-Bachelor-Kandidatin an seiner Seite behalten, denn: "Viertens: Wir sind wieder zusammen und das bleibt auch so. Sie kann mir zu 110 Prozent vertrauen. Also Bälle flach halten..." Wegen Nacktschnecke Micaela muss sich die Blondine also wohl keine Sorgen machen!

Nico Schwanz und Katja Kalugina
Getty Images
Nico Schwanz und Katja Kalugina
Micaela Schäfer, Nacktmodel
Hannes Magerstaedt / Getty Images
Micaela Schäfer, Nacktmodel
Johannes Haller und Yeliz Koc
Getty Images
Johannes Haller und Yeliz Koc


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de