Diesen beängstigenden Vorfall wird der Musiker wohl nicht so schnell vergessen. Liam Payne (23) hatte eigentlich nur einen lustigen Party-Abend im "The Peppermint Club" in West Hollywood geplant. Doch stattdessen erlebten er und die anderen Feiernden den Horror – eine Schießerei vor dem Eingang!

Wie TMZ berichtet, befand sich der One Direction-Star am Samstagabend in dem bei Stars beliebten Lokal, als es passierte. Ein Mann versuchte, sich mit einem gefälschten Ausweis hineinzuschmuggeln. Weil er von der Security jedoch daran gehindert wurde und sich daraus eine heftige Auseinandersetzung entwickelte, zog der Kerl plötzlich eine Waffe und schoss mehrmals in die Luft. Im Anschluss konnte der Übeltäter flüchten und bisher noch nicht festgenommen werden.

Im Club sei es infolge der Schüsse kurzzeitig zu einer Panik gekommen. Viele Gäste hätten sich nicht hinausgetraut, weil zunächst nicht klar war, was sich am Eingang wirklich abgespielt hatte. Schnell rückte die Polizei an, die den Schützen zwar nicht dingfest machen, stattdessen aber Patronen am Tatort sicherstellen konnte. Ob Liam Payne die Schießerei wirklich mitbekommen hat, ist nicht bekannt. Das Online-Portal will aber erfahren haben, dass der Sänger erst eine halbe Stunde nach dem Geschehen den Club verlassen hat.

Mehr über das Traumpaar Liam Payne und Cheryl Cole (33) erfahrt ihr im Clip:

Die Boyband One Direction 2010 in London
Getty Images
Die Boyband One Direction 2010 in London
Cheryl Cole und Liam Payne bei den Brit Awards 2018
John Phillips/Getty Images
Cheryl Cole und Liam Payne bei den Brit Awards 2018
Die Band One Direction
Getty Images
Die Band One Direction


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de