Viele Promis wollen die dunklen Seiten ihres Lebens vor der Öffentlichkeit verstecken – anders ist da Lily Collins (27). Die Tochter von Sänger Phil Collins (65) überrascht jetzt mit einem sehr persönlichen Geständnis. Als Teenager litt sie an einer Essstörung!

Der Grund für ihre Offenheit: Im Film "To the Bone" verkörpert sie eine Magersüchtige. Und diese Gelegenheit nutze die Schauspielerin, um über ihre eigenen Erfahrungen zu sprechen. Gegenüber IMDb Studio verriet die 27-Jährige: "Ich habe letztes Jahr ein Buch geschrieben, und eine Woche, bevor ich Martis Skript bekam, hatte ich das Kapitel über meine Erfahrungen geschrieben und es war, als hätte mir das Universum diese Dinge vor die Füße gelegt, damit ich diese Angst, die ich hatte, bekämpfen kann und zwar mit voller Kraft." Den Film sah sie also als Chance, das Tabuthema anzusprechen und ihre eigene Vergangenheit zu verarbeiten.

Nach ihrem Outing fiel dem Model ein Stein von Herzen, sie bedankte sich bei ihren Fans auf Instagram: "Das ist ein großer Moment für mich – offen über meine Vergangenheit zu sprechen und mich nicht für meine Erfahrungen zu schämen oder sie zu bereuen. Danke für all eure Unterstützung." Was haltet ihr von Lilys Ehrlichkeit? Stimmt in der Umfrage ab.

Lily Collins auf einer PartyPhillip Faraone/Getty Images
Lily Collins auf einer Party
Lily Collins, Tochter von Sänger Phil CollinsNicholas Hunt/Getty Images for Sundance Film Festival
Lily Collins, Tochter von Sänger Phil Collins
Lily Collins, ModelInstagram / lilyjcollins
Lily Collins, Model
Was haltet ihr von Lilys Ehrlichkeit?1515 Stimmen
1463
Toll, es ist wichtig, offen über das Thema zu reden!
52
Mir wäre das zu intim...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de