Der erste große Kino-Hype des Jahres 2017 ist gefunden: Alle wollen ins "La La Land". Der Musical-Film mit Emma Stone (28) und Ryan Gosling (36) kommt bei Kritikern und Zuschauern gleichermaßen gut an. Seit dem 12. Januar ist der Streifen auch in den deutschen Kinos zu sehen und Promiflash nennt gleich drei Gründe, warum sich kein Filmfan dieses Seh- und Hör-Erlebnis entgehen lassen sollte.

1. 14 Oscar-Nominierungen!
Die Auszeichnungen, die Film und Stars bereits bei den Golden Globes oder SAG Awards abräumten, sprechen schon eine deutliche Sprache bezüglich der Qualität des Musicals. Wen das noch nicht überzeugt, der sollte sich die Oscar-Chancen von "La La Land" zu Gemüte führen: Für insgesamt 14 Oscars, darunter Drehbuch, Soundtrack, Filmsong und natürlich bester Hauptdarsteller und beste Hauptdarstellerin geht das Tanz- und Gesangsspektakel am 26. Februar ins Rennen.

2. Ein Film zum Träumen:
Eine Farbexplosion nach der anderen, wunderschöner Gesang und romantische Tänze – all das entführt den Zuschauer in eine Traumwelt und lässt sie die Realität für zwei Stunden lang vergessen. Und trotzdem ist die Handlung keinesfalls trivial, sondern relevant und wichtig, wie die zwei Stars des Films während der Golden-Globe-Verleihung betonten. Ryan Gosling wollte unbedingt Teil der "La La Land"-Botschaft sein: "Die Idee, dass es einfach unglaublich wichtig ist, seine Träume zu verfolgen, egal, wie schwierig es auch sein mag." Dem konnte Emma Stone nur beipflichten: "Die zwei Charaktere und die Dinge, die sie durchmachen, fühlen sich echt und menschlich an, obwohl sie in dieser fantastischen, farbenfrohen Welt, in der gesungen und getanzt wird, stattfinden." Ein Traum mit wichtiger Botschaft – all das steckt in "La La Land".

3. Das Traumpaar Emma Stone und Ryan Gosling:
Nach "The Gangster Squad" und "Crazy, Stupid, Love" ist "La La Land" Emmas und Ryans dritter gemeinsamer Film. Dass ihre Chemie stimmt, kann nun also in dem Musical ein weiteres Mal bestaunt werden. Zum großen Kino-Dreamteam wurden sie aber schon mit "Crazy, Stupid, Love", in der sie sich auf wunderbar charmante Weise flirtend annäherten und sogar die legendäre Abschlussszene von Dirty Dancing gekonnt nachstellten. Damit war der Grundstein für einen gemeinsamen Tanzfilm bereits 2011 gelegt. Großartige Gesangseinlagen und einige heiße Liebesszenen später dürfen Emma und Ryan nun mit "La La Land" sogar beide auf ihren eigenen Oscar hoffen!

Golden Globes konnten Emma und Ryan schon ergattern – wer die Hingucker auf dem Red Carpet waren, seht ihr im Clip:

Ryan Gosling und Emma Stone bei den Golden Globe Awards 2017 in Los AngelesKevin Winter / GettyImages
Ryan Gosling und Emma Stone bei den Golden Globe Awards 2017 in Los Angeles
Emma Stone und Ryan Gosling in "La La Land"WENN / Summit
Emma Stone und Ryan Gosling in "La La Land"
Ryan Gosling und Emma Stone in "Crazy, Stupid, Love"EVERETT COLLECTION, INC. / ActionPress
Ryan Gosling und Emma Stone in "Crazy, Stupid, Love"
Emma Stone in "La La Land"Everett Collection / ActionPress
Emma Stone in "La La Land"
Drei Gründe, warum wir alle "La La Land" sehen wollen!Splash News/Summit


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de