Die Modebranche hat so ihre Tücken – das werden ab Donnerstag auch wieder fünfzig junge Mädchen bei Germany's next Topmodel am eigenen Leib erfahren. Und neben knallharten Regeländerungen bringt die zwölfte Staffel auch eine weitere Überraschung mit sich, denn unter den Mädchen sind gleich zwei Transgender-Girls vertreten! Eine davon ist Melina Budde (19). Ihr Grund bei der Show mitzumachen: Sie will mit Vorurteilen aufräumen!

Und die 19-Jährige weiß ganz genau, wovon sie spricht! In ihren jungen Jahren musste sie schon viel mitmachen, wie sie im Interview mit ProSieben verrät: "Es gab da schon die einen oder anderen Momente in meinem Leben, die sehr belastend waren oder sehr schwierig irgendwie, bisher hab ich es immer geschafft, mich durchzuboxen." Das bewegte sie auch dazu, sich ihre Lebensmottos unter die Haut stechen zu lassen. Neben "Stay Strong" und "Keep Fighting" ziert auch der Spruch "If you never break you never know how to put yourself back toghether" (zu Deutsch: Wenn du nie zerbrichst, weißt du nicht, wie du dich selbst wieder zusammensetzt) ihre Arme.

Durchboxen muss sie sich auch gegen die anderen Kandidatinnen, denn die Konkurrenz schläft nicht. Auch das Transgender-Model Giuliana will durch das Format ihren Traum verwirklichen und nebenbei noch anderen Menschen Mut machen. "Ich möchte damit zeigen, dass ich mich nicht verstecke und einfach so bin, wie ich bin! Wir sind keine Aliens, sondern auch nur Menschen", so die 20-Jährige gegenüber Bild Online. Was haltet ihr von so viel Mut? Stimmt in der Umfrage ab.

Vergangenes Jahr gewann Kim Hnizdo (20) die elfte Staffel "Germany's next Topmodel". Im Video verrät sie ihr Beauty-Geheimnis.

Melina Budde, ModelInstagram / melinabudde
Melina Budde, Model
Tattoos von Melina BuddeInstagram / melinabudde
Tattoos von Melina Budde
Melina Budde, GNTM-KandidatinInstagram / melinabudde
Melina Budde, GNTM-Kandidatin
Was haltet ihr von so viel Mut?2406 Stimmen
1835
Beeindruckend – es sollte mehr mutige Menschen geben!
571
Nichts – mich interessiert die Lebens-Story nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de