Es sollte der schönste Tag ihrer Karriere werden. 2006 war Kelly Clarkson (34) nach ihrem Sieg bei American Idol zum ersten Mal für den Grammy nominiert. Nur leider konnte sie die Preisverleihung trotz ihrer zwei gewonnenen Awards nicht wirklich genießen. Denn am selben Tag erhielt sie von ihren Ärzten eine Krebs-Diagnose!

"Mir wurde an dem Morgen gesagt, dass in meinem Körper Krebs gefunden wurde. Und als ich dann gewonnen hatte, dachte ich nur: 'Oh mein Gott. Das ist, als würde Gott mir noch eine Sache geben, bevor etwas richtig Schreckliches passiert'", erzählte Kelly im Interview für Billboard’s Pop Shop Podcast. Für ihre tränenreiche Dankesrede bei den Grammys dürfte also demnach nicht nur Freude der Grund gewesen sein.

Doch glücklicherweise gab es von den Ärzten ziemlich schnell Entwarnung. Man hatte sich geirrt und Untersuchungsergebnisse vertauscht: "Es war irgendwie der großartigste und schlimmste Tag. Viele Momente wurden mir wegen des Missgeschicks gestohlen, aber hey, ich hatte keinen Krebs."

Auch mit ihrer kleinen Familie läuft es für Kelly sehr erfolgreich. Seht im Video, wie viel Spaß Kelly mit ihren Kids hat.

Kelly Clarkson bei der Grammy-Verleihung 2006Kevin Winter/Getty Images
Kelly Clarkson bei der Grammy-Verleihung 2006
Kelly Clarksons Sieg bei American Idol 2002Kevin Winter/ImageDirect
Kelly Clarksons Sieg bei American Idol 2002
Kelly Clarkson als Gast von "Inner Circle"Cindy Ord / Getty Images for SiriusXM
Kelly Clarkson als Gast von "Inner Circle"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de