Der Vorentscheid zum Eurovision Song Contest ist gelaufen. Isabella Lueen (25) alias "Levina" hat den Wettbewerb für sich entschieden und wird im Mai für Deutschland nach Kiew fahren. Damit macht sich die 25-Jährige auf, den letzten Platz aus dem Vorjahr vergessen zu machen. Doch wer ist die Dame, die Lena Meyer-Landruts (25) Erfolg wiederholen möchte? Im Promiflash-Interview verrät sie nicht nur ihren größten Traum, sondern auch ihre größte Angst!

Die Teilnehmer des diesjährigen ESC-Vorentscheids sind in der Regel unbekannte Künstler. Im Gespräch mit Promiflash verriet die 25-jährige Musik-Management-Studentin nun mehr über sich. Die gebürtige Bonnerin macht aktuell ihren Master in London und hat einen riesigen Traum. Der hat natürlich etwas mit Musik zu tun: "Als Sängerin und Song-Schreiberin auf der Bühne zu stehen und arbeiten zu können."

"Lavina" möchte also von der Musik leben können. Sollte sie regelmäßig auf großen Bühnen stehen, wird sie aber auch immer wieder mit ihrer größten Angst konfrontiert: "Das irgendwas komplett in die Hose geht. Zum Beispiel von der Bühne runterfallen oder so." Aber diese Angst fällt dann wohl im erweiterten Sinne unter Lampenfieber und das verlieren ja selbst die größten Stars nie.

Isabella "Levina" Lueen beim ESC-Vorentscheid 2017Sascha Steinbach / Getty Images
Isabella "Levina" Lueen beim ESC-Vorentscheid 2017
Isabella "Levina" Lueen bei der ESC-Pressekonferenz in KölnMathis Wienand / Getty Images
Isabella "Levina" Lueen bei der ESC-Pressekonferenz in Köln
Isabella "Levina" Lueen, Siegerin des ESC-Vorentscheids 2017ESC-Vorentscheid, ARD
Isabella "Levina" Lueen, Siegerin des ESC-Vorentscheids 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de