Favoriten-Alarm?! Die heutige Folge Deutschland sucht den Superstar hielt wieder eine bunte Kandidaten-Mischung bereit. Unter anderem stellte sich eine Bollywood-Tänzerin dem Urteil von Dieter Bohlen (63) und Co. Das Highlight spazierte aber ganz zum Schluss mit dem Stuttgarter Harun Aytacer in den Castingraum. Der Fünfziger-Jahre-Fan begeisterte die komplette Jury und sorgte sogar dafür, dass Michelles (44) Körpertemperatur in die Höhe schoss.

Vor seinem Auftritt zeigte sich der Controller trotz schwerer Song-Auswahl selbstbewusst: "Angst habe ich nicht. Ich glaube nicht, dass ich jetzt an irgendetwas scheitern könnte", stellt Harun klar. Nachdem er der Jury "How Am I Supposed To Live Without You" von Michael Bolton (63) präsentierte, sah die das wohl auch so. Besonders Michelle war hingerissen von dem 35-Jährigen. Mit breitem Grinsen verkündete die sonst knallharte Jurorin: "Mir ist echt ganz warm ums Herz geworden. Das schafft echt kaum ein Mann! Wow, geil! Deine Stimme hat mich voll angesprochen. Hammer!" Selbstredend: Für Harun geht es in den Recall.

In den sozialen Netzwerken geht es mit den Komplimenten weiter: "Na toll! Jetzt sitze ich hier, habe Gänsehaut am ganzen Körper und bin am Heulen. Eine so wunderschöne Stimme!", schrieb ein Fan auf der DSDS-Facebook-Seite.

Wer trotz DSDS-Jury-Vergangenheit anscheinend kein Fan mehr der Castingshow ist, seht ihr im Clip.

DSDS-Jurorin MichelleRTL / Stefan Gregorowius
DSDS-Jurorin Michelle
Melanie Linke, “Deutschland sucht den Superstar”-Kandidatin 2017RTL / Stefan Gregorowius
Melanie Linke, “Deutschland sucht den Superstar”-Kandidatin 2017
DSDS-Jury 2017: (v.l.) H.P. Baxxter, Shirin David, Michelle und Dieter BohlenRTL / Stefan Gregorowius
DSDS-Jury 2017: (v.l.) H.P. Baxxter, Shirin David, Michelle und Dieter Bohlen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de