Diese zwei lassen wohl nichts anbrennen. Nach gerade einmal sieben Monaten Beziehung gaben Janni Hönscheid (26) und Peer Kusmagk (41) kürzlich bekannt: Sie erwarten ihr erstes gemeinsames Kind – die Profi-Surferin ist sogar schon im vierten Monat. Doch die Turteltauben setzten direkt noch einen drauf: Sie wollen eine Reality-Show rund um die Schwangerschaft starten! Dafür hagelte es nun ordentlich Kritik.

Von der Vermarktung des noch ungeborenen Kindes zeigten sich einige Promiflash-Leser gar nicht begeistert. Auf das RTL-Traumpaar prasselte – kurz nach dem Platzen der Baby-Show-Bombe – ein ordentlicher Shitstorm ein. "Die zwei sind mediengeil. Das merkte man in und nach der Nacktshow. Mir war klar, dass die vom öffentlichen Ruhm nur etwas abbekommen, wenn sie ihr Privatleben vermarkten", meldete sich eine Umfrageteilnehmerin empört zu Wort.

Bei einem negativen Kommentar blieb es allerdings nicht. "Mein Gott, müssen die es nötig haben. Eigentlich hätten die doch auch zeigen können, wie sie es gemacht haben", schrieb eine weitere Nutzerin. Insgesamt fiel die Promiflash-Umfrage zum Thema Baby-Show jedoch relativ ausgeglichen aus. Von 3.419 Teilnehmern würden sich immerhin 1.398 Personen, also 40,9 Prozent, die TV-Sendung anschauen. Janni und Peer haben sich im vergangenen Jahr bei Adam sucht Eva - Promis im Paradies kennengelernt.

Peer und Janni Kusmagk mit ihrem Sohnemann Emil-Ocean
Getty Images
Peer und Janni Kusmagk mit ihrem Sohnemann Emil-Ocean


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de