Neben ihr fühlt sich wirklich jeder wie ein Zwerg! Drag-Queen Olivia Jones (47) ist über zwei Meter groß – eigentlich! Kurz vor Weihnachten hat sich die 47-Jährige vergangenes Jahr ein Stückchen tiefer legen und Knochenteile aus ihren Oberschenkeln entfernen lassen. Jetzt verrät Olivia, warum sie in ihrer nächsten Show an den Rohlstuhl gefesselt ist!

Das hatte sich Olivia Jones bestimmt anders vorgestellt! Am 16. Februar sollte sie eigentlich neben Bernd Stelter auf der Bühne stehen und mit ihm die Show "KarnevalsKracher" moderieren. Jetzt kommt heraus: Der Heilungsprozess ihrer Bein-OP dauert noch an! Die Sendung wurde bereits aufgezeichnet und die Drag-Queen tauscht in der Show High-Heels gegen Krücken und Rollstuhl. Auch ihre Kostüme mussten kurzfristig geändert werden, so Olivia gegenüber Bild Online: "Da hab ich mich vergaloppiert. Aber wir haben aus der Not eine Tugend gemacht: einen ROCKlator gebastelt, Krücken gepimpt und die Freiheitsstatue im Rollstuhl passt ja leider gerade auch ganz gut." Seine gute Laune hat der bunte Vogel also nicht verloren!

Olivia trägt in der Karnevals-Sendung zehn verschiedene Outfits und DAS war eine zeitliche Herausforderung: "Drei Leute haben jedes Mal an mir rumgegrabbelt, damit ich’s wieder pünktlich auf die Bühne schaffe". Die XXL-Frau hat sich damals für die Operation entschieden, weil sie aufgrund ihrer Größe ständig Rückenschmerzen hatte und starke Medikamente nehmen musste.

Von welchen Promis Olivia gerade total genervt ist, seht ihr im Video!

Olivia JonesPatrick Hoffmann/WENN.com
Olivia Jones
Olivia JonesSchultz-Coulon/WENN.com
Olivia Jones
Olivia Jones in der "NDR Talk Show"gbrci / Future Image / actionspress
Olivia Jones in der "NDR Talk Show"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de