Ed Sheeran (25) spielte unwissend den Köder in einem fiesen Betrugsskandal! Ein angeblicher Manager hat im Namen des "Shape of You"-Sängers vier VIP-Tickets zum 51. Super Bowl erschwindelt – sein Versprechen im Gegenzug: Der Singer-Songwriter trete auf einer Wohltätigkeitsveranstaltung auf. Doch Ed war an diesem Abend gar nicht in Texas! Nun sucht die Polizei nach dem Betrüger.

Wie TMZ-Sport berichtete, kam es im Vorfeld des Mega-Sportevents zu dem skurrilen Betrugsfall: Ein Fake-Manager vermittelte der Wohltätigkeitsorganisation "The Giving Back Fund" einen Auftritt des Pop-Stars. Demnach war geplant, dass der Sänger am Abend des Super Bowls in Houston auf einer Veranstaltung der Organisation zwei Songs zum Besten gibt. Als Gage handelte der Betrüger vier Super-Bowl-Tickets aus – im Wert von umgerechnet 47.000 Euro!

Vor dem Event kam es zum Treffen zwischen der Wohltätigkeitsorganisation und dem Fake-Manager, bei dem die wertvollen Eintrittskarten ausgetauscht wurden. Der Schwindel flog auf, als die Geschädigten hörten, dass sich der 25-jährige Rotschopf zu dem Zeitpunkt auf Tour in Australien befand. Die Polizei konnte anschließend nur noch feststellen, dass die Tickets auf dem Schwarzmarkt weiterverkauft worden sind.

Im Video erfahrt ihr, wie Gülcan Kamps (34) Lady GaGa (30) nach ihrer "Super Bowl"-Performance verteidigt!

Lady Gaga, PopstarChristopher Polk/Getty Images
Lady Gaga, Popstar
Der 51. "Super Bowl" in HoustonEzra Shaw / Getty Images
Der 51. "Super Bowl" in Houston
Ed Sheeran zu Gast beim Radiosender "SiriusXM" in New YorkMichael Loccisano/GettyImages
Ed Sheeran zu Gast beim Radiosender "SiriusXM" in New York


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de