Schon wieder ein Hackerangriff auf einen Star! Heiße Schnappschüsse ist man von Emily Ratajkowski (25) gewohnt. Ob im knappen Bikini am Strand oder sogar komplett nackt – die gebürtige Londonerin zeigt gerne, was sie hat. Doch auch von dem freizügigen Model scheint es Bilder zu geben, die nicht für die Augen der Öffentlichkeit bestimmt sind!

Ein ehemaliges Escort-Girl, Helen Wood, behauptet jetzt in ihrer Kolumne auf Daily Star, sie hätte Zugriff auf private Fotos von Emily! "Vergangene Woche [...] erhielt ich eine Direktnachricht auf Twitter. Wie sich herausstellte, handelte es sich dabei um einen Link zu Emily Ratajkowskis iCloud Bildern. Der Clown schrieb mir und bat mich, alle Nacktbilder in meiner Kolumne zu veröffentlichen", schreibt Helen Wood. Zu Emilys Glück: Helen hat nicht vor, dieser Aufforderung nachzugehen. Sie ist sich sicher, die Bilder waren für private Zwecke gedacht und sollten nicht in den Medien kursieren.

Doch nicht alle prominenten Opfer von Hackerangriffen hatten in der Vergangenheit so viel Glück wie das Model! Emma Watson (26), Jennifer Lawrence (26) und Lucy Hale (27) wissen, wie unangenehm es ist, wenn intime Schnappschüsse in die falschen Hände geraten. Das Smartphone des Pretty Little Liars-Stars wurde erst im Dezember 2016 gehackt, was folgte, war die Veröffentlichung ihrer Oben-ohne-Fotos auf einer Softporno-Seite. Was meint ihr, werden diese Bilder bald doch noch auftauchen? Stimmt in der Umfrage ab.

Emily weiß ihre Kurven richtig in Szene zu setzen. Seht im Video, wie weit das junge Model mit ihren Fotos geht.

Emily Ratajkowski, Instagram-StarInstagram / emrata
Emily Ratajkowski, Instagram-Star
Emily Ratajkowski, ModelInstagram / emrata
Emily Ratajkowski, Model
Emily Ratajkowski, ModelInstagram / emrata
Emily Ratajkowski, Model
Was meint ihr, werden diese Bilder bald doch noch auftauchen?468 Stimmen
404
Auf jeden Fall – nicht jeder ist so nett, wie die Kolumnistin!
64
Nein – Emily wird bestimmt verschont.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de